Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: gaming pc ~800€

  1. #1
    xX-Berni-Xx Foren-Neuling
    Registriert seit
    03.03.2012
    Beiträge
    14
    Danksagungen
    0

    Standard gaming pc ~800€


    hey,
    vorerst mal das ist mein erster eigener pc und auch erste zusammenstellung.
    ich lass mir den pc be hardwareversand zusammenstellen, stimmt es das man das nicht machen soll bei dem kofiguratot?und wieso
    hier die teile, falls was nicht gut ist bitte verbessern:

    prozessor:
    http://www2.hardwareversand.de/artic...1225&agid=1617

    prozessor-lüfter:
    http://www2.hardwareversand.de/artic...25712&agid=669

    mainboard:
    http://www2.hardwareversand.de/artic...3133&agid=1601

    arbeitsspeicher:
    http://www2.hardwareversand.de/artic...4315&agid=1192

    Gehäuse:
    http://www2.hardwareversand.de/artic...49124&agid=631

    Grafikkarte:
    http://www2.hardwareversand.de/artic...4149&agid=1165

    Netzteil:
    http://www2.hardwareversand.de/artic...0968&agid=1629

    Festplatte:
    http://www2.hardwareversand.de/artic...28151&agid=689

    Laufwerk:
    http://www2.hardwareversand.de/artic...53102&agid=699


    ich hab keine ahnung ob das ok ist das würde jetzt 766€ kosten...
    schmerzgrenze sind 800€ weil ich noch monitor, tastatur und maus brauche
    sind die ok?

    monitor: http://www.amazon.de/Samsung-SyncMas...0732501&sr=8-1

    Tastatur: http://www.amazon.de/gp/product/B003...B9WFKJZ29J6E6H

    Maus: http://www.amazon.de/Logitech-G500-G...0723520&sr=1-1

  2. #2
    Avatar von Arachnid
    Arachnid Aktiver Benutzer
    Registriert seit
    12.10.2009
    Ort
    Südniedersachsen/Harz
    Beiträge
    675
    Danksagungen
    275

    Standard

    Die Zusammenstellung ist schon ganz okay.
    Aber:
    1. Dein NT ist völlig oversized, dieses täte es genauso.
    2. Ein i5-2500 ist nicht so wirklich sinnvoll. Entweder ein i5-2500k, was bei deinem Mainboard am sinnvollsten wäre, oder einen i5-2320, dann wäre aber ein Umstieg auf ein H67 (oder Z68)-Board angebracht.
    3. Würde ich mir ein größeres Gehäuse leisten, bzw. bräuchtest du mindestens noch zwei Gehäuselüfter. Ich würde aber gleich was größeres kaufen. Wie siehts denn aus mit Designansprüchen?
    4. Ein billigerer Brenner ist auch nicht schlechter.
    5. Würde ich einen Eigenzusammenbau empfehlen, das ist wirklich nicht sonderlich schwierig und spart Geld. Zumal du den Zusammenbau mit dem Brocken als Kühler eh vergessen kannst, der wird nämlich nicht vormontiert, da er beim Versand ein Risiko darstellt. Dem entsprechend müsstest du den sowieso selber einbauen und dazu musst du eh den ganzen Rechner zerpflücken, dann kannst du ihn auch gleich selbst zusammenbauen
    Ansonsten ist das ganze nicht schlecht.

    MfG
    Arachnid
    Geändert von Arachnid (03.03.2012 um 13:45 Uhr)

  3. #3
    xX-Berni-Xx Foren-Neuling
    Registriert seit
    03.03.2012
    Beiträge
    14
    Danksagungen
    0

    Standard

    zu 2. wenn ich nicht übertakten will(kann ich ehh nich und ich weiß nich was das is^^) dann behalte ich doch lieber den i5 2500 würde das mainboard azu passen? ASRock H67M-GE/HT (B3), Sockel 1155, mATX

    3. wie wärs mit dem gehäuse? passt da alles rein?
    http://www2.hardwareversand.de/artic...32183&agid=631
    designansrpüche hab ich eig keine großen...kein son hässliches halt

    4. is der ok? http://www2.hardwareversand.de/artic...27402&agid=699

    5. wenn ich nen kleineren kühler nehm muss ich ihn nicht selber einbauen
    welchen soll ich nehmen?
    http://www2.hardwareversand.de/artic...52911&agid=669

    http://www2.hardwareversand.de/artic...50932&agid=669

    http://www2.hardwareversand.de/artic...43253&agid=669

    wegen den gehäuselüfter die sind ja für den staub oder? muss ich die beiden selber reinbauen?

  4. #4
    Avatar von Stumbi4444
    Stumbi4444 Findet sich zurecht
    Registriert seit
    31.10.2010
    Ort
    Im Vogelsberg richtung Schotten
    Beiträge
    489
    Danksagungen
    36

    Standard

    Naja zum Gehäuse. es geht besser. Ich habe das VX-e pro und bin nicht wirklich zufrieden. Die verarbeitung lässt zu wünschen übrig. Du musst immer Laufwerksadapter verwenden, weil die ganze Front mit 5,25 Zoll ausgestattet ist. Dann ist es nicht von innen lackiert, was mir nicht gäfallen würde.
    Vielleicht gefällt dir ja dass http://geizhals.at/eu/594275
    Geändert von Stumbi4444 (03.03.2012 um 15:34 Uhr)

  5. #5
    xX-Berni-Xx Foren-Neuling
    Registriert seit
    03.03.2012
    Beiträge
    14
    Danksagungen
    0

    Standard

    könnte mir bitte vielleicht noch jemand bei hardwareversand ein gutes gehäuse suchen?
    es sollte aber nicht über 60€ kosten...
    und es sollte genug platz für das zeug sein^^

  6. #6
    Avatar von Arachnid
    Arachnid Aktiver Benutzer
    Registriert seit
    12.10.2009
    Ort
    Südniedersachsen/Harz
    Beiträge
    675
    Danksagungen
    275

    Standard

    zu 2. wenn ich nicht übertakten will(kann ich ehh nich und ich weiß nich was das is^^) dann behalte ich doch lieber den i5 2500
    Würde ich nicht machen. Denn der i5-2500 kostet 30€ mehr und hat nur 300MHz mehr, die Mehrleistung ist für diesen Aufpreis ein Witz. Wenn keine k-CPU, dann würde ich eindeutig den i5-2320 nehmen. Das H67-Board passt.

    Ja.

    wegen den gehäuselüfter die sind ja für den staub oder? muss ich die beiden selber reinbauen?
    Die sind vor allem für den Luftfluss, irgendwie muss das ganze Zeug ja gekühlt werden, dazu muss die warme Luft weg und kühle rein, diese Aufgabe übernehmen die Gehäuselüfter.

    5. wenn ich nen kleineren kühler nehm muss ich ihn nicht selber einbauen
    welchen soll ich nehmen?
    Wenn du ohnehin nicht übertakten möchtest, brauchst du acuh keinen so teuren Kühler. Der Loki würde da schon reichen und der wird soweit ich weiß auch vorab eingebaut, aber ich bleib dabei: Bau deinen Rechner selbst zusammen, schlechter als die bei Hardwareversand kannst du es auch nicht machen...

    Zum Gehäuse hat dir Stumbi ja schon was erzählt. Ich würde als Alternative aber eher das Midgard II empfehlen, das ist geräumig hat gute Lüfter und ist damit auch einigermaßen leise.

    MfG
    Arachnid

Um auf dieses Thema zu ANTWORTEN bitte sich zuerst » hier kostenlos registrieren!!
Neue Frage stellen?
Kurze Zusammenfassung der Frage:

Ähnliche Themen

  1. Gaming PC ~ 700 €
    Von Ronja~Räubertochter im Forum Kaufberatung für Komplettsysteme
    Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 23.04.2012, 15:34
  2. Gaming PC Zusammenstellung
    Von thorti im Forum Kaufberatung für Komplettsysteme
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 30.04.2011, 15:51
  3. Gaming PC max. ~800€
    Von Pohl im Forum Kaufberatung für Komplettsysteme
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 18.04.2011, 12:13
  4. Bitte um Kaufberatung für einen Gaming Pc 700-1000€
    Von a3aktive im Forum Kaufberatung für Komplettsysteme
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 18.01.2011, 15:42
  5. Gaming - PC (max. 1400Euro)
    Von legomean im Forum Kaufberatung für Komplettsysteme
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.12.2010, 01:32
  6. PC für Gaming und 3D-Modellierung ~1000€
    Von sunbun im Forum Kaufberatung für Komplettsysteme
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 19.02.2010, 10:32
  7. Gaming PC bei Hardwareversand für ~800€
    Von DiGGer04 im Forum Kaufberatung für Komplettsysteme
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 16.02.2010, 19:43
  8. Wertschätzung Gaming PC bzw. OC-PC
    Von Riewedieb im Forum Wertschätzungen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.12.2009, 19:01

Stichworte