Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Neuer Gehäuselüfter fürs Midgard

  1. #1
    theCed7 Foren-Neuling
    Registriert seit
    25.02.2012
    Beiträge
    3
    Danksagungen
    0

    Standard Neuer Gehäuselüfter fürs Midgard


    hi,

    ich würde meinem Xigmatek Midgard gerne einen neuen Gehäuselüfter spendieren. Ich weiß, dass ich damit jetzt nicht unbedingt kühler werde, vor allem, da ich noch nen Boxed drin hab, aber die Lüfter sind billig und sehen gut aus. Warum also nicht?

    Nur bin ich mir noch nicht ganz sicher, wo. Im Midgard hab ich ja oben drauf 2, seitlich 2 und unten einen freien Spot. Eventuell seitlich auf den Prozessor bustend? Oder oben, die warme Luft raussaugend?

    Sofern ich das richtig sehe, ist das doch der richtige, oder? Und da die Hauseigene Lüftersteuerung anscheindend durchgeschmort ist, bräuchte ich da auch eine neue. Für naja, sagen wir mal bis zu 30€.


    System:

    1TB HDD

    Gigabyte GeForce GTX570 OC

    Intel i5-2400 boxed (kommt auch noch rauß)

    8GB RAM

    lg

    theCed7

  2. #2
    shibby2012 Regelmäßiger Besucher
    Registriert seit
    25.02.2012
    Ort
    Siegen
    Beiträge
    110
    Danksagungen
    33

    Standard

    Mahlzeit

    Jeh nach Mainboard kannst du mehrere Lüfter direkt am Board anschließen. Im Bios (UEFI) kannst du sie teilweise auch automatisch oder manuell steuern. Daher musst du selbst wählen, ob es unbedingt nötig ist, eine Lüftersteuerung zu kaufen.

    Zu der optimalen Lüfteranordnung: Ich habe selbst eine lange Zeit viel Hirnschmalz verbraucht, viele Test durchgelesen und auch selbst durchgeführt. Der universelle Lüfterplan ist, dass vorne ein Lüfter sitzt, der Luft einsaugt und hinten / oben Lüfter sitzen, die die warme Abluft ausstoßen. Manche Leute schwören auf Seiten oder Bodenlüfter, was durchaus berechtig ist und sich je nach Gehäuse unterschiedlich auswirken kann. Ich habe folgende Erfahrung mit dem Gehäuse "Corsair Graphit 600T white" gemacht:

    Lüfter nur Heck und Oben: "Der Allrounder"
    + Leiser Betrieb
    + Luft sucht sich selbst den Weg, wo er hineinströmt, daher sehr ausgeglichenes Temperaturergebnis
    - besonders warmlaufende Festplatte haben ggf. nur einen leichten Luftstrom

    Lüfter vorne + hinten + oben:
    + Festplatten kühl
    - Prozessor und Grafik Temp minimal höher, da warme Festplattenluft nochmal benutzt wird
    - Lüfter in der Front immer zu hören
    - ggf. Lüftersteuerung nötig

    Lüfter seitlich + Heck + oben
    + Mainboard Chipsatz kühl
    + Prozessor kühl
    - Grafik Temperaturen erhöht (kann ich mir bis heute nicht erklären)
    - Festplatten Temperaturen erhöht
    - seitliche Lüfter immer zu hören
    - ggf Lüftersteuerung nötig


    Ich fahre daher immer mit 1 Lüfter im Heck und 1 Lüfter oben drauf und habe da bisher die besten Temperaturen erhalten und das Ganze ist auch noch angenehm leise

    Ich persönlich würde bei deinem Gehäuse mal ausprobieren, wie es ist, wenn du 1x 120mm im Heck und 2x 140mm oben im Top einschraubst. Die Lüfter solltest du am wenigsten hören und sollten genug Luft einsaugen, dass von allen Nischen im Gehäuse Luft einströmt. Mit einem zusätzlich Lüfter, der irgendwo Luft reinpustet bestimmst du quasi nur, wo die Luft bevorzugt einströmt.

    Würde dir den hier für das Heck empfehlen:
    http://www2.hardwareversand.de/artic...=53795&agid=42

    Und den hier 2x für Top:
    http://www2.hardwareversand.de/artic...agid=42&apop=2

    Wenn du LED Beleuchtung wünschst, gibt es dieselben Lüfter mit verschiedenen LED Farben.

    Für deine Lüftersteuerung gibt es verschiedene Optionen:
    - Wie bei dem Xigmatek eine für PCI Anschluss.
    - 3,5 Schacht
    - 5,25 Schacht

    Mein Gehäuse hat zwar eine wunderbare Steuerung, aber würde ich eine brachen, würde ich persönlich den 5,25 bevorzugen, da das direkt im Bereich des DVD Laufwerk sitzt und man bequem im Sitzen steuern kann, ohne dabei immer hinter das Gehäuse zu kriechen. Hier ein paar Vorschläge:

    http://www.amazon.de/NZXT-Sentry-Geh...0198311&sr=1-3
    http://www.amazon.de/Aerocool-Touch-...0198311&sr=1-6
    http://www.amazon.de/Zalman-ZM-MFC1-...0198311&sr=1-7

    Hoffe, ich konnte dir weiterhelfen und viel wertvollen Hirnschmalz ersparen

    Gruß

  3. #3
    theCed7 Foren-Neuling
    Registriert seit
    25.02.2012
    Beiträge
    3
    Danksagungen
    0

    Standard

    Okay, vielen Dank für deine Antwort!

    Nun das "Problem" ist, dass das Midgard von Haus aus, vorne unten (saugt) und Hinten oben (pustet raus) jeweils einen 120er drin hat.

    Würde dann die Vorne-Hinten-Oben-Kombo Sinn machen? Meine HDD liegt direkt vor dem saugenden Lüfter und ist deshalb immer kalt (30°) also wird die Luft auch nicht wirklich wärmer werden, oder?

    Also dann zwei 140er oben, raus pustend?

  4. #4
    shibby2012 Regelmäßiger Besucher
    Registriert seit
    25.02.2012
    Ort
    Siegen
    Beiträge
    110
    Danksagungen
    33

    Standard

    Meine Erfahrung sagt mir, dass es bessere Temperaturen gibt, wenn Luft aus dem Gehäuse gepustet als hineingesaugt wird. Ich würde sagen:

    Probiere es einfach aus und bau dir oben im Top mal 2x 140mm ein. Dann hättest du ja nichts verschenkt. Dann saugt in deinem Gehäuse also der 120mm Hecklüfter und 2x 140mm Lüfter im Top die warme Abluft hinaus. Diese 3 Lüfter schaufeln so viel Luft aus dem Gehäuse, dass es sowieso einen kontinuierlichen "Sog" gibt und aus allen Schlitzen am Gehäuse die Luft eintreten wird. Daher wird dein Frontlüfter womöglich durch den starken Sog der 3 anderen Lüfter noch etwas beschleunigt, was nicht weiter schlimm ist. In meiner Vorne + Hinten + Oben Kombo waren das mal gute 50-100U/min mehr

    Mich würde die Lautstärke bei insgesamt 4 Lüftern nur etwas nerven (selbst wenn sie heruntergeregelt sind), aber das ist Ansichtssache

    Bezüglich deiner HDD Temperatur:
    Wenn die HDD mit aktiver Kühlung bei 30° liegt, wird sie bei 3 rauspustenden Lüftern immernoch einen leichten Luftstrom um sich haben und wird bei 33 - 35° liegen.
    (just for info) Die Maximaltemperatur von HDD liegt etwa bei 60°
    Geändert von shibby2012 (25.02.2012 um 22:49 Uhr)

  5. #5
    theCed7 Foren-Neuling
    Registriert seit
    25.02.2012
    Beiträge
    3
    Danksagungen
    0

    Standard

    Okay, vielen Dank! Lüfter bestellt, bin schon gespannt.

Um auf dieses Thema zu ANTWORTEN bitte sich zuerst » hier kostenlos registrieren!!
Neue Frage stellen?
Kurze Zusammenfassung der Frage:
Bitte wählen Sie eine Kategorie:
Mailadresse:
Ihre Frage:

Hinweis: Ihre Frage wird als Gast gespeichert. Sollte eine Antwort im Forum erfolgen, bekommen Sie diese per Email zugeschickt.


Antispam, bitte die folgende Aufgabe lösen:

 
 

Ähnliche Themen

  1. Neuer PC fürs Spielen
    Von Christina 64 im Forum Kaufberatung für Komplettsysteme
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 23.06.2010, 23:08
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.10.2009, 13:46
  3. Gehäuselüfter für Xigmatek Midgard
    Von zwerg-05 im Forum Luft- und Passivkühlung
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 23.08.2009, 14:09
  4. Neuer Pc für's Gaming
    Von Pati im Forum Kaufberatung für Komplettsysteme
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 30.10.2008, 21:56
  5. Kaufberatung: neuer Monitor (auch für's Gaming)
    Von Bastian83 im Forum Monitore und PC-Peripherie
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 15.07.2008, 18:50
  6. Gehäuselüfter gesucht
    Von z8ckerbestie im Forum Luft- und Passivkühlung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.05.2008, 13:57
  7. Neuer Pc gut fürs gaming?
    Von Beda12345 im Forum Kaufberatung für Komplettsysteme
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 11.03.2008, 19:11
  8. Gedanken zum E4300
    Von majo im Forum Overclocking
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 02.04.2007, 13:20

Stichworte