Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: Hitzeproblem PII X4 955 trotz richtiger Kühlung

  1. #1
    GastFrage-1035
    Beiträge
    0

    Standard Hitzeproblem PII X4 955 trotz richtiger Kühlung


    Hey PCMasters-Gemeinde,

    ich schlage mich jetzt schon seit geraumer Zeit mit einem Problem rum, was mich langsam verzweifeln lässt.
    Und zwar läuft mein System* bei grafisch aufwendigeren Anwendungen (v.a. 3D-Games ab CoD4 bis BF3) ständig heiß.
    Ich habe die starke Vermutung, dass dies an meiner CPU liegt und bin gestern zum Komponentenhändler meines Vertrauens gelaufen und habe mir einen 'Alpenföhn Panorama', neue Wärmeleitpaste und einen zusätzlichen 120mm Lüfter gekauft.
    Allerdings besteht das Problem weiterhin!
    Dieses Problem äußert sich folgendermaßen:
    CPU-Temperatur lt. CoreTemp im Idle zwischen 38-44°C, unter Last ~65-70°C, wobei ab ca. 68°C der System-Speaker anfängt zu piepsen wie verrückt und mir die Kiste abschmiert, wenn ich nicht schnellstens das gerade laufende Spiel schließe.

    Welche Möglichkeiten habe ich noch, nachdem ich WLP, CPU-Kühler und Lüfter erneuert habe?

    *Mein System:
    CPU: AMD Phenom II X4 955 BE @Standardtaktung
    RAM: 8GB DDR2
    GPU: PowerColor Radeon HD 4870 1GB GDDR5
    Mainboard: Gigabyte MA-770-UD3 (Socket: AM2+)
    Besonderheit: In meinem Gehäuse wird das Netzteil nicht wie von normalen ATX-Gehäusen gewohnt oben montiert, sondern auf der Unterseite im hinteren Bereich des Computers.
    Problem besteht allerdings auch bei geöffnetem Gehäuse!


    Ich hoffe einer/einem von Euch fällt etwas ein, bin langsam mit meinem Latein am Ende. :/

  2. #2
    Instabil Regelmäßiger Besucher
    Registriert seit
    25.08.2011
    Ort
    Trier
    Beiträge
    188
    Danksagungen
    58

    Standard

    Hallo,

    wie hast du denn deinen CPU Lüfter montiert? Holt der die Frische Luft von vorne oder von Unten? Wenn er die Frischluft aus Richtung der Grafikkarte holt, würden sich die hohen Temperaturen erklären.
    Wenn der Kühler die Luft von vorne holt kann immernoch sein, dass er nicht richtig sitzt. Das kannst du einfach überprüfen indem du einfach mal mit der Hand die Temperatur des Kühlers unter Last prüfst. Wenn er, bei einer CPU-Temp von 70°C, kalt (ca. 25-30°C) ist dann dürfte er nicht richtig sitzen.
    Wie viel WLP hast du eigentlich verwendet? Da reicht ja ganz wenig. Wenn du zu viel drauf hast lässt die Wärmeleitung nach und die CPU kommt ins Schwitzen.
    Des Weiteren solltest du prüfen, ob nicht irgend eine Schutzfolie auf der CPU uder dem Kühler ist.

    Dass das Netzteil unten sitzt, ist bei neueren Gehäusen mitlerwile Standard. Dadurch bekommt es nicht die warme Luft der CPU ab.

    Ich hoffe ich konnte helfen.

    Gruß
    Instabil

  3. #3
    Otsoko Foren-Neuling
    Registriert seit
    09.01.2012
    Beiträge
    18
    Danksagungen
    0

    Standard

    Ich würde auch sagen, dass du prüfen solltest, dass du nicht zuviel Wärmeleitpaste verwendet hast. 1-2 Erbsen-Tropfen sollte reichen und dann sauber verstreichen.
    Auf keinen Fall Kühler UND CPU damit beschmieren.
    Ich mach es immer so ( und ich weiß, dass jetzt viele laut aufschreien werden ), dass ich ein bisschen Wärmeleitpaste ( Arctic Cooling MX-1 ) auf die CPU gebe, den Kühler aufsetze und ein wenig hin- und herbewege, kreisförmig.
    Festmachen und sitzt.

    Dürfte eigentlich nicht sein, dass die CPU auf bis zu 70° geht.

  4. #4
    Avatar von Deawo
    Deawo Aktiver Benutzer
    Registriert seit
    24.10.2011
    Beiträge
    527
    Danksagungen
    41

    Standard

    1 Bis 2 Erbsen tropfen sind schon extrem
    Nimm dir falls du zu viel drauf gemacht hast eine Kreditkarte oder sowas in der art und verstreiche die paste gleich mäßig auf die CPU und sitzt der lüfter wirklich fest auf der CPU?

  5. #5
    zurak71 Foren-Neuling
    Registriert seit
    14.08.2010
    Beiträge
    44
    Danksagungen
    0

    Standard

    Werde, sobald ich zuhause bin, einmal den "Anfasstest" mit meinem Kühlkörper machen und schauen, ob er unverhältnismäßig kühl bleibt!

    Zum Thema Wärmeleitpaste: Habe knapp eine Erbse aufgetragen und mit einer Plastikkarte verstrichen, so, dass das Silber der CPU gerade noch so durchscheint. (Habe die mitgelieferte Standardpaste meines Kühlers verwendet, Alpenföhn Panorama)
    Gibt es dort starke Qualitätsunterschiede? Habe mir proforma eine MX-2 Paste gekauft, bevor ich diese öffne (13€) würde ich aber erst gerne wissen ob es da wirklich nennenswerte Unterschiede gibt!

    Zur Montage des Lüfters: Mein Lüfter lässt leider nur eine einzige Art der Montage zu. Er zieht die Luft praktisch, wenn man von vorne auf das Gehäuse schaut, von Links (er zeigt in Richtung Gehäusewand).
    Direkt darunter befindet sich die Grafikkarte, die schon einiges an Abwärme abgibt, habe aber einen anderen Lüfter so montiert, dass er die aufsteigende Wärme der Grafikkarte sofort hinten rauspustet / rauspusten soll

    Das mit der Schutzfolie ist ausgeschlossen, auf meinem Kühlkörper war anfangs eine, die ich mit 100%iger Sicherheit entfernt habe und auf dem Prozessor ist auch keine, wäre mir bei der Reinigung von der alten WLP bestimmt aufgefallen!

    Die CPU sollte eigentlich schon richtig sitzen. Die AMD-Boards lassen glaube ich gar nicht viel Spielraum etwas falsch zu machen, so fest wie ich den Kühlkörper da drauf klemmen muss (:

    PS: Habe auch einmal die Kernspannung (vcore) gecheckt, liegt im idle durch Cool'n'Quiet bei 0.960 V und unter Volldampf bei 1.344 Volt (entspricht, zumindest laut Google, dem Standardtakt dieser Prozessorfamilie)

    Danke schonmal für eure Hilfe und vielleicht fällt einem/einer von Euch ja noch etwas dazu ein!

  6. #6
    Avatar von mrburnz
    mrburnz Aktiver Benutzer
    Registriert seit
    03.05.2011
    Beiträge
    913
    Danksagungen
    68

    Standard

    Wieso machst du 2 Threads auf ?...Hier versuchen wir dir doch schon zu helfen

  7. #7
    zurak71 Foren-Neuling
    Registriert seit
    14.08.2010
    Beiträge
    44
    Danksagungen
    0

    Standard

    Habe den Thread eigentlich nur einmal eröffnet, dieser hier wurde von "Gast" verfasst, ist aber exakt mein Beitrag. :O

    Vielleicht findet sich ein Mod, der die beiden Threads zusammenführt? War definitiv keine Absicht und weiß auch nicht, wie das passiert ist!

  8. #8
    Avatar von Deawo
    Deawo Aktiver Benutzer
    Registriert seit
    24.10.2011
    Beiträge
    527
    Danksagungen
    41

    Standard

    Du hast eine 13 euro teure paste gekauft
    Heftig!
    Ich bekomme meistens wenn ich welche kaufen will angeboten ob sie mir etwas standart paste geben sollen die sie zur montage verwenden oder ich kaufe welche falls ich nicht gefragt werde von so einer no-name marke (3€) also an der qualität kann es nicht liegen.
    Allerdings bin ich von der mitgelieferten oder aufgetragenen silbernern paste nicht überzeugt da sie mir schon 3 mal festgebacken ist xD
    Also wenn das dieses silberne zeug ist würde ich es mit der anderen paste testen.
    Und wie du im anderen Thema gefragt hast ob die CPU kaputt ist das kann eigentlich nicht sein.
    Ich glaube das du den kühler nicht richtig festgemacht hast oder es an der paste liegt.

  9. #9
    zurak71 Foren-Neuling
    Registriert seit
    14.08.2010
    Beiträge
    44
    Danksagungen
    0

    Standard

    Habe das Problem jetzt mehr oder weniger in den Griff bekommen.
    Habe die Kernspannung (vcore) von 1.344 auf 1.275 V herunter geschraubt und erziele seitdem um 2-3°C niedrigere Temperaturen, was ausreicht, um ihn nicht mehr überhitzen zu lassen! Sicherlich keine Glanzleistung aber immerhin kann ich nun damit spielen!

  10. #10
    Avatar von Deawo
    Deawo Aktiver Benutzer
    Registriert seit
    24.10.2011
    Beiträge
    527
    Danksagungen
    41

    Standard

    Das macht nicht wirklich sinn

  11. #11
    zurak71 Foren-Neuling
    Registriert seit
    14.08.2010
    Beiträge
    44
    Danksagungen
    0

    Standard

    Habe mich wohl zu früh gefreut.
    Aber leider kommen hier ja keine Vorschläge rein, wie ich mein Problem in den Griff bekommen kann :/

Um auf dieses Thema zu ANTWORTEN bitte sich zuerst » hier kostenlos registrieren!!
Neue Frage stellen?
Kurze Zusammenfassung der Frage:

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 10.11.2011, 12:14
  2. Phenom II X4 955 oder 965 BE
    Von Sascha30091987 im Forum Prozessoren
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 30.10.2011, 13:29
  3. MSI 880GM-E41 für Phenom II x4 955 125w?
    Von p3^ im Forum Mainboards
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.05.2011, 22:18
  4. AMD Phenom II x4 955 ?!
    Von Adraxa im Forum Prozessoren
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.02.2011, 12:16
  5. Leistungsstarke Wasserkühlung für Phenom II X4 955
    Von Skeet im Forum Wasserkühlung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.11.2010, 11:52
  6. frage zum amd phenom II x4 955 boxed standardlüfter
    Von nuelle3d im Forum Luft- und Passivkühlung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.10.2009, 16:25
  7. PII X4 840 (BE) oder PII x3 720 (BE)
    Von Noble im Forum Prozessoren
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 01.04.2009, 13:30
  8. lüfter wie anordnen?
    Von exord im Forum Luft- und Passivkühlung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.01.2007, 05:41

Stichworte