Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Fehlercode 0x8007045D bei Vista-Installation

  1. #1
    Percival Foren-Neuling
    Registriert seit
    02.01.2012
    Beiträge
    2
    Danksagungen
    0

    Standard Fehlercode 0x8007045D bei Vista-Installation


    Guten Abend und ein frohes neues Jahr zusammen!

    Leider gestaltet sich das neue Jahr für mich nicht GANZ so froh, denn mein Plan mit einem entschlackten, formatierten Desktop-PC ins neue Jahr zu starten ging gründlich in die Hose.

    Kurze Vorgeschichte: Mein Desktop-PC ist bereits etwas älter (Mai 2007) und setzt sich wie folgt zusammen

    CPU: AMD Athlon X2 64 6000+ (3,0 GHz Dualcore)
    Mainboard: ASUS M2N-E SLI (Chipsatz: nVidia nforce 500 SLI)
    HDD: Samsung SP2504C (250 GB)
    Grafikkarte: Sparkle Nvidia GeForce 8800 GTS (640 MB RAM, 500 MHz)
    RAM: 4 GB DDR2
    BS: Windows Vista Home Premium 32 Bit OEM

    So weit, so gut. Für dieses Jahr hatte ich mir auf jeden Fall einige Upgrades vorgenommen, v.a. den Umstieg auf ein 64-Bit BS und einen aktuellen Quadcore-Prozessor.

    Da ich damit aber noch ein Vierteljahr warten wollte und inzwischen eine Menge Datenmüll auf der Festplatte angesammelt hatte, habe ich gestern alle wichtigen Dateien auf eine externe Festplatte gesichert und wollte heute nach Feierabend in Ruhe die Festplatte formatieren und Vista neu aufspielen.

    Es zeigte sich, dass das Einlegen der Vista-DVD und Neustart des Rechners keinerlei Ergebnis brachte. Die Boot-Reihenfolge war so eingestellt, dass zuerst von CD gebootet werden sollte, es erschien aber nur für ca. 30 Sekunden ein blinkender DOS-Cursor in der oberen linken Ecke, der jedoch funktionslos war. Eingeben konnte ich nichts und dann startete Vista bereits wieder normal.

    Nach mehreren erfolglosen Versuchen wurde die (originale und unzerkratzte!!!) DVD jedoch endlich erkannt und das Installationsmenü öffnete sich. Ich formatierte die Festplatte und richtete eine neue Partition ein, auf die sich Vista installieren sollte.

    Kurz darauf tat sich jedoch nichts mehr, da der angeblich der CD-Laufwerkstreiber fehlen würde. Ich hatte die neueste Firmware vorsichtshalber auf einem USB-Stick parat, aber damit konnte das Programm nichts anfangen.

    Da ich bei meinem Desktop-PC zuvor auch im Windows-Explorer nicht auf die Vista-DVD zugreifen konnte (d.h. es wurde keine DVD erkannt), die DVD auf meinem Laptop jedoch anstandslos lief, machte ich das Laufwerk verantwortlich (Optiarc DVD RW 7173A).

    Leicht gefrustet habe ich mir vorhin beim Elektronikriesen um die Ecke für eine Handvoll Euro ein Samsung SH-D163 DVD-ROM besorgt, um das Ganze gegenzuchecken.

    Nach dem Einbau seufzte ich bereits erleichtert auf, da die Vista-DVD nun sofort vor sich hinschnurrte. Nach der Eingabe des Registrierungscodes und dem Beginn der Installation bleibt der Prozess jedoch beim Expandieren der Dateien bei 11% hängen und gibt nach ca. 10 Minuten folgende Meldung:

    Windows kann erforderliche Dateien nicht installieren. Stellen Sie sicher, dass alle für die Installation erforderlichen Dateien verfügbar sind, und starten Sie die Installation erneut. Fehlercode: 0x8007045D
    Alle Fälle mit diesem Fehlercode, die ich im Web gefunden habe, lassen sich meines Erachtens mit meiner Situation nicht wirklich in Zusammenhang bringen. Die Festplatte habe ich nach meiner Auffassung gründlich leergeputzt und eine anständige Partitionierung durchgeführt. Die DVD ist lesbar und auch das DVD-Laufwerk funktioniert. Die HDD ist am SATA 1-Anschluss befestigt, das DVD-ROM am SATA 2. Alles hat Strom und funktioniert, was zum Henker habe ich übersehen?

    Für Ratschläge und Tips wäre ich überaus dankbar. Ansonsten werde ich halt vorzeitig Windows 7 Home Premium (64 Bit) besorgen, das ich mir eh holen wollte und das auch noch ausprobieren. Oder eine neue HDD.

    Meint Ihr, das Problem liegt an meiner HDD? Oder dem Zusammenspiel von HDD und DVD-ROM? Ich weiß echt nicht mehr weiter, zumal bei bisherigen Formatierungen (2 oder 3 an der Zahl) stets alles reibungslos lief.

    Nochmals herzlichen Dank im Voraus und einen angenehmen Abend!

  2. #2
    bisy V.I.PCMaster
    Registriert seit
    02.01.2010
    Ort
    01127 Dresden
    Beiträge
    8.619
    Danksagungen
    1.379

    Standard

    notfals mal ein bios reset machen, vieleicht hat es probleme mit dem laufwerk.

    optional könnte man vista auch über usb installieren, brauchst halt nur einen 4gb großen usb stick und das bios muss booten von usb beherschen.
    hier mal ne anleitung, ist zwar für win7 aber das macht ja erstmal nichts.
    http://windows.microsoft.com/de-DE/w...e=Installieren links auf schritt für schritt anleitung win7 von usb installieren klicken

  3. #3
    Percival Foren-Neuling
    Registriert seit
    02.01.2012
    Beiträge
    2
    Danksagungen
    0

    Standard

    Herzlichen Dank für die prompte Antwort!

    Umsetzen kann ich den wohlgemeinten (und sicherlich hilfreichen) Rat leider nicht: Nachdem ich gestern nach dem Ausschlussverfahren drei der vier DIMMs entfernt hatte und mir das BIOS mittels Piepen (einmal lang, zweimal kurz) mitgeteilt hatte, dass es keinen RAM findet, tut sich leider gar nichts mehr.

    Die DIMMs sind wieder wie vorher eingebaut und es kommt kein Piepen mehr... gar keins. Wenn ich den Rechner starte, gibt (wahrscheinlich) die Festplatte ein paar Geräusche von sich, die anders klingen, als das sonstige Schreibgeräusch, danach Stille und kein Signal an den Monitor. Die Lüfter surren, aber das BIOS sucht man vergeblich.

    S-ATA-Kabel und Stromverbindung zur HDD sitzen fest und sind fusselfrei. Auch der Verzicht auf das zweite S-ATA-Laufwerk (DVD-ROM) bringt keine Veränderung.

    BIOS-Reset mittels Jumper-Änderung und Entfernen der Batterie hat auch nichts gebracht. Hab ich jetzt etwa mein Mainboard ins Nirwana geschickt? Die Stromkontrolleuchte und alle übrigen Dioden funktionieren jedoch.

    Ich fürchte fast, das vorzeitige Aufrüsten wird allmählich die beste Option...

Um auf dieses Thema zu ANTWORTEN bitte sich zuerst » hier kostenlos registrieren!!
Neue Frage stellen?
Kurze Zusammenfassung der Frage:

Ähnliche Themen

  1. Windows Vista friert bei Installation ein
    Von seluso im Forum Windows Programme und Apps
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 26.04.2011, 22:32
  2. Vista stürzt ab, Fehlercode 0x00000116
    Von Joneleth im Forum Grafikkarten
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 10.07.2010, 16:50
  3. Probleme mit graka nach Vista neu installation
    Von Pilz-Rocker im Forum Grafikkarten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.03.2010, 16:07
  4. Installation eines BS nicht möglich ! bitte um hilfe
    Von [I]ns4ne?! im Forum Windows Programme und Apps
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 05.12.2008, 19:44
  5. Vista erkennt Festplatte bei Installation nicht
    Von Kingsl4yer im Forum Windows Programme und Apps
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 30.09.2008, 09:40
  6. Installation von Vista
    Von annie im Forum Windows Programme und Apps
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 05.04.2008, 21:23
  7. XP unter Vista zu Auswahl hinzufügen?!
    Von hamj im Forum Windows Programme und Apps
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 28.05.2007, 22:01
  8. Nach Vista Installation System instabil
    Von DM2006 im Forum Hardware Allgemein
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.02.2007, 21:11
  9. h1tm4n - Blue Dragon
    Von Satrap im Forum Case-Modding
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 03.05.2004, 19:51

Stichworte