Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: CPU-Schaden

  1. #1
    Avatar von PowidL
    PowidL Ex Son-X
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    Niederösterreich
    Beiträge
    540
    Danksagungen
    4

    Standard CPU-Schaden


    Hello

    Ich bin im Besitz eines AMD PII 955BE und habe seit fasst 2 Jahren den boxed oben, und er ist wirklich immer laut und die Abwärme ist auch nicht ganz ohne (Laut Core-Temp ist die CPU auf 70°C nach einer Stunde Betrieb, laut Speedfan auf 58~).

    Es kommt hin und wieder zu Abstürzen (jetzt wo ich für einen besseren Airflow gesorgt habe, kommt dieses Problem nur mehr selten vor).
    Nun hab ich mir nen Scythe Ninja 3100 bestellt und hoffe er beseitigt mal das Lärm Problem.
    Aber kann es sein, dass nach 2 Jahren hoher Temperaturen die CPU schon in Mitleidenschaft gezogen wurde und es trotz guter Kühlung ab und zu zu Fehlern kommen kann, sprich Abstürze?

  2. #2
    Avatar von Horst58
    Horst58 Super-Moderator
    Registriert seit
    20.02.2007
    Ort
    Skive (Midtjylland)
    Beiträge
    17.030
    Danksagungen
    2.721

    Standard

    Der Ninja 3 wird Dir das temperaturbedingte Abschalten des Systems schon verhindern.
    Gegen Abstürze, besonders wenn die mal überhaupt nicht von der CPU herrühren, hilft er aber wohl kaum.
    Ist Denn Dein Rechner immer nur aus gegangen? Also so, als hätte man den Stecker gezogen?
    Wohl wahrscheinlich nicht, weil das erst ein paar Grad oberhalb der 100°-Marke passiert.
    Oder mit einem Freeze oder Bluescreen abgestürzt?
    Dann ist ziemlich wahrscheinlich irgend etwas Anderes dran Schuld.
    Beispielsweise mechanische Spannungen des Mainboards, die Kontaktschwierigkeiten verursachen können.

    Nein, die CPU altert vieleicht etwas schneller. Besonders schnell, wenn sie eine ungesund hohe Vcore vertragen muß.
    Aber so schnell, daß man da schon nach drei, vier Jahren die ersten Symptome feststellen muß, nun auch wieder nicht.
    Wenn das anders wäre, hätte es bei mir nie ein Prozessor lange durchgehalten.
    Weil mir die (relative) Unhörbarkeit meiner Systeme schon immer wichtig war, schnell rotierende Lüfter also niemals in Betracht und damit nicht in die Rechner kamen, fahre ich immer ganz nah an der thermischen Spezifikation oder komme auch mal darüber hinaus.
    Und das im 24/7 Dauerbetrieb.
    Das hat noch keinem meiner Prozessoren geschadet.
    Das mir schon das eine oder andere Mainboard verreckt ist, ist eine andere Frage.

  3. #3
    Avatar von Frei.Wild
    Frei.Wild Aktiver Benutzer
    Registriert seit
    17.10.2011
    Beiträge
    627
    Danksagungen
    40

    Standard

    Nein eigentlich nicht denn es ist ja nicht so das es Abstürtzt durch Schäden an der Cpu sondern um sie davor zu bewahren das sie schaden nimmt. Also sollte durch den neuen CPU-Kühler die Temperatur schön niedrig gehalten werdenund somit sollte es nun nicht mehr zu Abstürtzen kommen. Vergiss die WLP nicht beim Wechsel des Cpu-Kühlers. Die WLP sollte nur Haardünn aufgetragen werden.

  4. #4
    Avatar von Stibe
    Stibe Findet sich zurecht
    Registriert seit
    12.11.2011
    Beiträge
    373
    Danksagungen
    31

    Standard

    CPU's sollten natürlich nicht sofort schrott gehen sobald sie heiß werden.
    Aber wenn der wirklich 2 Jahre lang auf 50-70°C heiß war ist das schon echt heftig! Ich denke da kann schon was zu schaden gekommen sein aber die Chance ist sehr sehr minimal und gering, die CPU gibt ja auch wärme ans Motherboard weiter und da könnte sich dann auch was erregt haben. Ich hab den selben Prozessor wieder mit boxed (jetzt einen von Artic) und da war die wärme ok. IDLE: 35°C LAST: 40-45°C. Kommt dir der PC denn jetzt langsamer vor und werden noch alle Cores angezeigt ?

  5. #5
    Avatar von PowidL
    PowidL Ex Son-X
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    Niederösterreich
    Beiträge
    540
    Danksagungen
    4

    Standard

    Ja Cores funktionieren alle und langsam würd ich ihn auch nicht nennen.
    Aber wie du sagst Horst, das Problem könnte an Kontaktschwierigkeiten liegen, und da die Abwärme ja nicht ohne ist, könnte ja durch die Hitze in der Case es zu Problemen bei Kontakten am Motherboard gekommen sein.

    Ich hatte bis jetzt, eig immer beim Zocken das Problem, dass ein extrem schrilles geräusch bei den kopfhörern kommt und er einfach freezt.
    (Hab den Computer seit dem letzten Mal neu aufgesetzt und habe jetzt nicht den Fehlercode perat)

  6. #6
    Avatar von Horst58
    Horst58 Super-Moderator
    Registriert seit
    20.02.2007
    Ort
    Skive (Midtjylland)
    Beiträge
    17.030
    Danksagungen
    2.721

    Standard

    Muß natürlich nicht sein.
    Aber zumeist weisen Freezes oder Abstürze mit dem typischen Stakkato der Audios auf den Ram hin.
    Da ist sowohl möglich, daß das Mainboard, weil zu warm, wie auch der Ram selbst, weil dem Takt nicht gewachsen oder einfach mal (teilweise) defekt, Verursacher des Dilemmas sind.

    Egal was und wie auch immer, ist der Ninja entschieden leiser als der Boxed-Cooler.
    Auch wenn der die Ursache nicht beseitigt, wars garantiert nicht verkehrt, dies Teil zu kaufen.

  7. #7
    Avatar von PowidL
    PowidL Ex Son-X
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    Niederösterreich
    Beiträge
    540
    Danksagungen
    4

    Standard

    Den Kauf werde ich sowieso nicht bereuen.
    Ich muss auch gestehen, dass ich das Windows Tool zum RAM-Prüfen zwei Mal ausgeführt habe und es keine Fehler angezeigt hat.
    Schränkt das Problem schon einmal ein.

  8. #8
    Ic3M4ster Forenkenner
    Registriert seit
    10.04.2008
    Beiträge
    2.239
    Danksagungen
    121

    Standard

    Zitat Zitat von Stibe Beitrag anzeigen
    CPU's sollten natürlich nicht sofort schrott gehen sobald sie heiß werden.
    Aber wenn der wirklich 2 Jahre lang auf 50-70°C heiß war ist das schon echt heftig! Ich denke da kann schon was zu schaden gekommen sein aber die Chance ist sehr sehr minimal und gering, die CPU gibt ja auch wärme ans Motherboard weiter und da könnte sich dann auch was erregt haben. Ich hab den selben Prozessor wieder mit boxed (jetzt einen von Artic) und da war die wärme ok. IDLE: 35°C LAST: 40-45°C. Kommt dir der PC denn jetzt langsamer vor und werden noch alle Cores angezeigt ?
    Was sollte daran heftig sein?
    50-70° C sind noch recht Kühl. Wär das mein Prozessor, gerne auch ein neuerer, würde ich damit kein Problem haben. Bevor es wirklich kritisch wird, schaltet das ganze sowieso ab

Um auf dieses Thema zu ANTWORTEN bitte sich zuerst » hier kostenlos registrieren!!
Neue Frage stellen?
Kurze Zusammenfassung der Frage:

Ähnliche Themen

  1. CPU Lapping (Core 2 Quad Q6600)
    Von bolef2k im Forum Overclocking
    Antworten: 141
    Letzter Beitrag: 20.12.2011, 18:33
  2. Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 10.08.2011, 17:59
  3. CPU Auslastung bei nahe zu 100%
    Von Neuling252 im Forum Prozessoren
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 22.06.2011, 18:48
  4. ASRock 880GMH/USB3 R2.0 CPU Lüftersteuerung
    Von busman im Forum Mainboards
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.03.2011, 08:42
  5. CPU Defekt??
    Von axoni im Forum Prozessoren
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.10.2009, 13:49
  6. Garantiefall für CPU?
    Von A.Stark im Forum Prozessoren
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.10.2009, 06:17
  7. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 25.09.2009, 16:32
  8. CPU steigt auf über 70°C, PC schaltet ab!
    Von Firewall im Forum Prozessoren
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 19.08.2008, 19:16

Stichworte