Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 30 von 49

Thema: 5.1 Aufstellung und Raumkorrektur.

  1. #1
    Powerfriese Findet sich zurecht
    Registriert seit
    20.03.2011
    Ort
    Hürth
    Beiträge
    299
    Danksagungen
    23

    Standard 5.1 Aufstellung und Raumkorrektur.


    Guten Nachmittag.

    Ich bin letztens Besitzer eines Denon AVR 1312 und eines Teufel Consono 25 geworden und nun will ich es ideal aufgestellt und eingestellt mit meinen PC verbinden.
    http://www.teufel.de/heimkino/conson...set-p3085.html
    http://denon.de/de/Product/Pages/Pro...ductId=AVR1312

    So wie ich es mir jetzt vorstelle seht ihr in dieser Zeichnung.
    http://www.abload.de/image.php?img=5.1ve3yv.png
    Den Subwoofer habe ich nicht eingezeichnet, da seine Position soweit ich verstanden habe relativ egal ist, falls doch nicht, geplant ist Links neben dem PC Tisch, da er nicht mehr drunter passt.

    1. Gibt es da verbesserrungs Vorschläge?

    2. Macht die unterschiedliche Höhenlage etwas aus?

    3. Wird der Subwoofer mit einem normalen Mono-cinch Kabel angeschlossen?

    4. Wie müsste ich die Raumkorrektur am Pc oder ggf. am AVR einstellen?

    Fürs erste waren das alle Fragen und ein schönes Silvester an alle.

  2. #2
    bisy V.I.PCMaster
    Registriert seit
    02.01.2010
    Ort
    01127 Dresden
    Beiträge
    8.504
    Danksagungen
    1.357

    Standard

    kann dir zumindest zu 4. schon was sagen, center und subwoofer sind ein klinke/cinch kabel, die front lautsprecher sind ein kabel und die hinteren lautsprecher sind ein kabel, sozusagen schliest du insgesamt nur 3 kabel am pc an.

    oder fals der pc und das audio system digitale ein- und ausgänge, dann halt digital über ein optisches oder koaxial (cinch) kabel.


    dann die lautsprecher stehen natürlich nicht optimal, normalerweise sollten die frontlautsprecher etwas weiter auseinander stehen und die hinteren lautsrecher sollten sich eigendlich wirklich hinter der person befinden.
    allerdings lässt sich das ja bestimmt nicht so realisieren.

    raumkurekturen werden am pc über den raltek hd audi manager eingestellt, fals dein audio system auch eine manuelle kurektur am gerät anbietet kann man das da natürlich auch machen

  3. #3
    Powerfriese Findet sich zurecht
    Registriert seit
    20.03.2011
    Ort
    Hürth
    Beiträge
    299
    Danksagungen
    23

    Standard

    Sorry ich wusste doch, dass ich etwas vergessen habe.

    Angeschlossen wird optisch über ein Toslink Kabel.

    Die Surround Lautsprecher können auch noch beide ca. 20 cm zurück, das wären dann ziemlich genau 75cm hinter meinem Rücken, sollte es noch etwas mehr sein muss ich ein wenig umräumen.

    Aber die Front Lautsprecher müssten so stehen bleiben, da der Tisch halt nicht mehr her gibt.

    Desweiteren nehme ich mal an das alle Lautsprecher auf den akustichen Mittelpunkt, also meine Sitzposition ausgerichtet sein sollen oder?

  4. #4
    Avatar von KeKs
    KeKs PCMaster der Herzen
    Registriert seit
    02.01.2006
    Ort
    Berlin Hohenschönhausen
    Beiträge
    8.944
    Danksagungen
    276

    Standard

    Hallo,
    die Aufstellung der Lautsprecher spielt eine elementare Rolle beim Gesamtklang der Anlage. Die Frontlautsprecher stehen schon ziemlich eng beieinander, aber wenn der Raum nicht mehr hergibt, muss man wohl damit leben. Besser wärs allerdings, wenn die noch etwas weiter auseinander stünden.
    Dann ist immer etwas Abstand zur Wand ratsam, idealerweise mindestens 50cm.
    Wo der Subwoofer steht ist leider auch nicht ganz egal... zwar kann man den Bass mit dem Gehör schlecht orten, allerdings können sich bei falscher Aufstellung sehr ungünstige Interferenzen bilden, sodass du dann an manchen Stellen fast nichts hörst und an anderen Stellen ein lautes Dröhnen. Der Subwoofer sollte auch nicht zu nah an einer Wand stehen, da es dort im wandnahen Bereich sonst meist auch dröhnt. Subwooferaufstellung ist nen kompliziertes Thema, da muss man einfach als normaler Verbraucher mit eingeschränkten Mitteln lange hin und her probieren, welche Position am besten ist.

    Die Lautsprecher sollten so stehen, dass der Hochtöner auf der Höhe des Ohrs ist, denn die Hohen Töne lassen sich besser orten.
    Von der Drehung her sollten die Lautsprecher auch immer zum Hörer hin gerichtet sein, das ist richtig.

    Die Rear Lautsprecher sehen auch ziemlich weit entfernt aus... mehr als 3m ist da auch immer etwas unvorteilhaft... weiß jetzt nicht wie weit das optisch gesehne im Raum wirkt.

    Die Einmessung übernimmt der Denon AVR mit dem Einmessmikrofon automatisch, sofern er eins hat. Daran erkennt er dann auch, was für Lautsprecher angeschlossen sind, und wie der Raum klingt. Die Variante ist auf jeden Fall die schnellste, man kann eventuell mit etwas Hintergrundwissen auch nochmal manuell nachmessen und eigene Konfigurationen vornehmen, aber fürs erste soll das reichen.

  5. #5
    Powerfriese Findet sich zurecht
    Registriert seit
    20.03.2011
    Ort
    Hürth
    Beiträge
    299
    Danksagungen
    23

    Standard

    OK.

    Den Tisch auf dem der rechte Rear steht könnte ich noch was in den Raum reinziehen und das hochstellen der Satteliten sollte auch gehen, problematisch wird es nur beim Center, da habe ich keine Idee wie ich den über dem Bildschirm befestigen könnte.

    Von der Einmessung habe ich allerdings noch nie was gehört, aber es wird wohl wenn vorhanden im Handbuch stehen wie man das macht.

  6. #6
    Avatar von KeKs
    KeKs PCMaster der Herzen
    Registriert seit
    02.01.2006
    Ort
    Berlin Hohenschönhausen
    Beiträge
    8.944
    Danksagungen
    276

    Standard

    Ich weiß nicht ob der 1312 das auch hat, aber normalerweise hatten die Denons immer das Feature Audyssey MultiEQ oder so... irgendwas mit Audyssey... die stellen diese Einmesstechnik her. Da ist dann so ein kleines Mikrofon dabei, der Einmessvorgang läuft dann größtenteils automatisch ab.
    Um das Kataloggroße Handbuch wirst du wohl nicht drumrum kommen... ich hab da auch schon ewige Konfigurationsstreitigkeiten mit meinem 1908 durch... aber vielleicht geht das ja beim 1312er besser.

    Kannst du deinen Monitor denn auf den Center draufstellen? Oder den Center vorm Monitor positionieren? Da geht doch bestimmt irgendwas! Ansonsten tüftelt man halt ne Wandhalterung aus.

  7. #7
    Powerfriese Findet sich zurecht
    Registriert seit
    20.03.2011
    Ort
    Hürth
    Beiträge
    299
    Danksagungen
    23

    Standard

    Den Begriff habe ich jedenfalls schon öfters beim googlen im Zusammenhang mit dem 1312 gefunden ich denke mal das wird er haben.

    Das Handbuch fällt bei mir aber auch nicht wirklich sonderlich groß aus, aber das hat dann alles halt morgen Zeit.

  8. #8
    QuixX Dauerkarten-Besitzer
    Registriert seit
    21.12.2011
    Ort
    Millionen-Dorf
    Beiträge
    1.788
    Danksagungen
    205

    Standard

    Zitat Zitat von KeKs Beitrag anzeigen
    Ich weiß nicht ob der 1312 das auch hat, aber normalerweise hatten die Denons immer das Feature Audyssey MultiEQ oder so... irgendwas mit Audyssey... die stellen diese Einmesstechnik her. Da ist dann so ein kleines Mikrofon dabei, der Einmessvorgang läuft dann größtenteils automatisch ab.
    Hat er nicht. Kein Mikrofon im mitgeliefertem Zubehör. Und das Denon-Mikro ist so schäbig, das wäre dabei, wenn es die Software unterstützen würde.
    Zitat Zitat von KeKs Beitrag anzeigen
    Um das Kataloggroße Handbuch wirst du wohl nicht drumrum kommen... ich hab da auch schon ewige Konfigurationsstreitigkeiten mit meinem 1908 durch... aber vielleicht geht das ja beim 1312er besser.
    Ich kam ganz gut zurecht, mit der Denon-Anleitung.

  9. #9
    Avatar von KeKs
    KeKs PCMaster der Herzen
    Registriert seit
    02.01.2006
    Ort
    Berlin Hohenschönhausen
    Beiträge
    8.944
    Danksagungen
    276

    Standard

    Naja das Audyssey Mikro (wo Denon dann draufstehen würde), ist halt nen relativ simples Mikro, die packen da natürlich kein HighEnd Messmikrofon dazu...
    Aber an und für sich ist es nicht verkehrt, ich benutz es auch immer zum Skypen am PC oder irgendwelche Aufnahmen... kann man schon nehmen.

  10. #10
    QuixX Dauerkarten-Besitzer
    Registriert seit
    21.12.2011
    Ort
    Millionen-Dorf
    Beiträge
    1.788
    Danksagungen
    205

    Standard

    Zitat Zitat von KeKs Beitrag anzeigen
    Naja das Audyssey Mikro (wo Denon dann draufstehen würde), ist halt nen relativ simples Mikro, die packen da natürlich kein HighEnd Messmikrofon dazu...
    Ja, bei der Qualität wundert mich schon, dass Denon überhaupt einen breitbandigen sweep rausschickt. Ein Messmikrophon wäre toll. Aber die kosten mehr als so manches ölige Kabel.

    Pseudo-symetrisch verdaut?
    Geändert von QuixX (01.01.2012 um 19:33 Uhr)

  11. #11
    Powerfriese Findet sich zurecht
    Registriert seit
    20.03.2011
    Ort
    Hürth
    Beiträge
    299
    Danksagungen
    23

    Standard

    Nochmal eine Frage, kurz und blöd.

    Den Subwoofer mit dem Verstärker zu verbinden, ist mit einem Strang eines Stereo doppel Cinchs (rot/rot) (weiß/weiß) möglich oder?

  12. #12
    QuixX Dauerkarten-Besitzer
    Registriert seit
    21.12.2011
    Ort
    Millionen-Dorf
    Beiträge
    1.788
    Danksagungen
    205

    Standard

    Zitat Zitat von Powerfriese Beitrag anzeigen
    Nochmal eine Frage, kurz und blöd.

    Den Subwoofer mit dem Verstärker zu verbinden, ist mit einem Strang eines Stereo doppel Cinchs (rot/rot) (weiß/weiß) möglich oder?
    Du besorgst Dir ein "Cinch auf 3,5mm Klinke" (Stereo), und steckst den einen Kanal und den SUB, den anderen in das Center

    Du kannst ein konventionelles Kabel nehmen und die beiden Coaxleitungen einfach auseinander ziehen bis zum Klinkenstecker. . Eine "Plastikperle", die genau dies verhindern soll, lässt sich mit dem Teppichmesser entfernen. Aber gut zwischen die Strippen zielen!

    Naja, freigelegte Draht-Litze läßt sich auch mit Klebeband wieder isolieren.

  13. #13
    Avatar von KeKs
    KeKs PCMaster der Herzen
    Registriert seit
    02.01.2006
    Ort
    Berlin Hohenschönhausen
    Beiträge
    8.944
    Danksagungen
    276

    Standard

    Klinke? Ich würde ganz plump sagen, ein herkömmliches Mono-Coax-Kabel sollte reichen, laut Datenblatt hat der Sub ja einen Cinch Eingang. Auf der anderen Seite dann den Subwoofer Preamp-Out am AVR. Man kann ein herkömmliches Cinch Kabel nehmen, und nur einen Anschluss verwenden, oder man macht es so wie von QuixX beschrieben und teilt dieses einfach.

  14. #14
    Powerfriese Findet sich zurecht
    Registriert seit
    20.03.2011
    Ort
    Hürth
    Beiträge
    299
    Danksagungen
    23

    Standard

    Also der Subwoofer mit dem Stereo Cinch geht.

    Jetzt habe ich nur das Problem dass ich keine Signalübertragung vom PC hin bekomme.

    Angeschlossen ist er über ein optisches Kabel, aber egal was ich versuche ich bekomme es nicht hin.

  15. #15
    QuixX Dauerkarten-Besitzer
    Registriert seit
    21.12.2011
    Ort
    Millionen-Dorf
    Beiträge
    1.788
    Danksagungen
    205

    Standard

    Zitat Zitat von Powerfriese Beitrag anzeigen
    Also der Subwoofer mit dem Stereo Cinch geht.

    Jetzt habe ich nur das Problem dass ich keine Signalübertragung vom PC hin bekomme.

    Angeschlossen ist er über ein optisches Kabel, aber egal was ich versuche ich bekomme es nicht hin.
    Vom PC? Ich dachte, der SUB geht?

  16. #16
    Powerfriese Findet sich zurecht
    Registriert seit
    20.03.2011
    Ort
    Hürth
    Beiträge
    299
    Danksagungen
    23

    Standard

    Ja, allerdings bezog sich dies auf den Testton am Verstärker.

  17. #17
    QuixX Dauerkarten-Besitzer
    Registriert seit
    21.12.2011
    Ort
    Millionen-Dorf
    Beiträge
    1.788
    Danksagungen
    205

    Standard

    Zitat Zitat von Powerfriese Beitrag anzeigen
    Ja, allerdings bezog sich dies auf den Testton am Verstärker.
    Der Denon hat den optischen Eingang richtig zugeordnet?
    Na prima, dann musst Du nur noch den Treiber am PC überreden, auch optische Signale zu schicken.

  18. #18
    Avatar von KeKs
    KeKs PCMaster der Herzen
    Registriert seit
    02.01.2006
    Ort
    Berlin Hohenschönhausen
    Beiträge
    8.944
    Danksagungen
    276

    Standard

    Ja, das ist unter Windows etwas fummelig... ich glaube Rechtsklick auf das Lautsprechersymbol in der Taskleiste und auf Wiedergabegeräte sollte das entsprechende Menü öffnen. Anschließend muss dort als Wiedergabegerät der SPDIF Ausgang gewählt werden (kann unterschiedlich heißen).
    Gegebenenfalls muss in einigen Programmen auch der SPDIF Ausgang gewählt werden, die meisten sollten allerdings auf die Windows Einstellungen zurückgreifen.

    Bei manchen Soundkarten kann man den Digitalen Ausgang auch im Treiber einstellen... sollte sich nicht viel nehmen.

  19. #19
    Powerfriese Findet sich zurecht
    Registriert seit
    20.03.2011
    Ort
    Hürth
    Beiträge
    299
    Danksagungen
    23

    Standard

    Jetzt hat es geklappt, habe allerdings auch gerade erst um 01:00 uhr das Input Setup gefunden.

    Jetzt muss ich mich nur mal etwas mit den Einstellungen beschäftigen.

  20. #20
    Avatar von Finch??
    Finch?? Alter Hase
    Registriert seit
    03.10.2009
    Beiträge
    5.075
    Danksagungen
    498

    Standard

    Nochmal zu der Aufstellungssache:

    Die Satelliten können ruhig nah an die Wand. Die Frequenzen, die wandnah Probleme machen, spielen die kleinen Teile erst gar nicht. Auch reicht der Abstand von 1m zwischen den Fronts, wenn man bedenkt, dass du nicht weiter als 1m von ihnen weg sitzt.

    Anders siehts mit dem Subwoofer aus. Eigentlich ists, wie Keks schon gesagt hat, für die Ortung relativ egal, wo ein Subwoofer steht. Das Problem an diesem Sub ist allerdings, dass es eigentlich nur der in ein extra Gehäuse gepackter Tieftöner der Lautsprecher ist. In deinem Fall muss er Frequenzen bis über 150hz abspielen, die wiederum deutlich ortbar sind. Aus diesem Grund musst du einen Kompromiss bei der Aufstellung eingehen...

  21. #21
    QuixX Dauerkarten-Besitzer
    Registriert seit
    21.12.2011
    Ort
    Millionen-Dorf
    Beiträge
    1.788
    Danksagungen
    205

    Standard

    Zitat Zitat von Finch?? Beitrag anzeigen
    In deinem Fall muss er Frequenzen bis über 150hz abspielen, die wiederum deutlich ortbar sind.
    Mach einen Versuch mit deiner Freundin als Techniker.

    TTTon mal links, mal rechts, Du kommst ins Zimmer, wenn schon eingeschalten.

    Du wirst sehen, Du ortest nichts, und wenn, dann den Klirrfaktor Deiner Boxen.

  22. #22
    Avatar von Finch??
    Finch?? Alter Hase
    Registriert seit
    03.10.2009
    Beiträge
    5.075
    Danksagungen
    498

    Standard

    Mach wirs anders:

    Du hörst dir so ein 5.1 Fertiggedöns an. Ich versprech dir, du wirst immer genau hören, wo der Sub steht.

  23. #23
    QuixX Dauerkarten-Besitzer
    Registriert seit
    21.12.2011
    Ort
    Millionen-Dorf
    Beiträge
    1.788
    Danksagungen
    205

    Standard

    Zitat Zitat von Finch?? Beitrag anzeigen
    Mach wirs anders:

    Du hörst dir so ein 5.1 Fertiggedöns an. Ich versprech dir, du wirst immer genau hören, wo der Sub steht.
    Yup, weil der rasselt und sirzt. Das ändert aber nichts an der Unortbarkeit reiner Töne unter 1kHz. Dieser Subwoofer kann "reine Töne" bloß nicht.

    Einfach mal leiser probieren.

  24. #24
    Avatar von Finch??
    Finch?? Alter Hase
    Registriert seit
    03.10.2009
    Beiträge
    5.075
    Danksagungen
    498

    Standard

    Das stimmt aber so nicht. Bei tiefen Tönen ortet das Gehör durch die Phasendifferenz, und das fängt schon bei ca. 100hz an. Über ca. 1000hz ortet das Gehör nach Pegel.

  25. #25
    QuixX Dauerkarten-Besitzer
    Registriert seit
    21.12.2011
    Ort
    Millionen-Dorf
    Beiträge
    1.788
    Danksagungen
    205

    Standard

    Zitat Zitat von Finch?? Beitrag anzeigen
    Das stimmt aber so nicht. Bei tiefen Tönen ortet das Gehör durch die Phasendifferenz, und das fängt schon bei ca. 100hz an. Über ca. 1000hz ortet das Gehör nach Pegel.
    Bie 100Hz ist die Wellenlände 3m. Die Ohren bleiben 20cm auseinander.

    Besorge Dir einen guten SUB und probiere. Mit wenig Klirr ist aber teuer.

    Oops! Zwei SUBs natürlich, das wird noch teurer

  26. #26
    Avatar von Finch??
    Finch?? Alter Hase
    Registriert seit
    03.10.2009
    Beiträge
    5.075
    Danksagungen
    498

    Standard

    Die hab ich. Meine sind allerdings bei 40hz steil nach oben getrennt, weswegen ich mir keine Sorgen um die Ortung machen muss.

    Um meine Subs geht es allerdings gar nicht. Es geht darum, dass man den Subwoofer bei so einem Fertigdingsbums für 200€ orten kann, man deswegen den Subwoofer nicht nur anhand der Raummoden aufstellen sollte (, deren Dröhnen nicht wenigen Leuten leider sogar gefällt...).

    edit: Zu der Wellenlänge: Gerade weil die Wellen so lang sind, kann das Gehör anhand der Phasendifferenz orten. Ist eine Welle kürzer als der Abstand, geht das nicht mehr. Das passt genau zu deinen 1000hz. Deren Wellenlänge beträgt ca. den Abstand der Ohren.
    Geändert von Finch?? (02.01.2012 um 18:07 Uhr)

  27. #27
    Avatar von KeKs
    KeKs PCMaster der Herzen
    Registriert seit
    02.01.2006
    Ort
    Berlin Hohenschönhausen
    Beiträge
    8.944
    Danksagungen
    276

    Standard

    Also ich kann meinen Sub nicht orten... der ist auch bei 65Hz abgeschnitten. Das einzige was man imho hört, sind störende Interferenzen, Raummoden oder wie auch immer mans nennen will.

  28. #28
    Avatar von R32
    R32 Super-Moderator
    Registriert seit
    18.06.2007
    Ort
    Nähe Karlsruhe
    Beiträge
    10.978
    Danksagungen
    940

    Standard

    Mein Sub ist auch auf 60Hz gestellt.
    Hören wo er steht könnte ich ihn auch nicht wenn ich es nicht wüsste.
    Spielt eigentlich sehr souverän und sanft.

  29. #29
    Avatar von Finch??
    Finch?? Alter Hase
    Registriert seit
    03.10.2009
    Beiträge
    5.075
    Danksagungen
    498

    Standard

    Zwischen 60/65 und 150hz liegen ja auch noch ein paar Herzchen. Zudem ist bei der Trennfrequenz kein Schnitt, der Pegel nimmt einfach nur immer weiter ab.

  30. #30
    Avatar von KeKs
    KeKs PCMaster der Herzen
    Registriert seit
    02.01.2006
    Ort
    Berlin Hohenschönhausen
    Beiträge
    8.944
    Danksagungen
    276

    Standard

    Naja aber bei 150Hz soll der Subwoofer ja auch laaange nicht mehr spielen...

Um auf dieses Thema zu ANTWORTEN bitte sich zuerst » hier kostenlos registrieren!!
Neue Frage stellen?
Kurze Zusammenfassung der Frage:

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.04.2011, 16:12
  2. Sinniges 5.1 System oder "echtes" 5.1 System via Verstärker?
    Von Urkman im Forum Monitore und PC-Peripherie
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 06.11.2010, 22:11
  3. 5.1 verwenden
    Von ClisClis im Forum Monitore und PC-Peripherie
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.10.2010, 21:34
  4. 5.1 Soundsystem X530 von Logitech + Soundkarte ???
    Von MX-Toad im Forum Hardware Allgemein
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 23.07.2010, 11:01
  5. Problem mit Logitech x530 5.1 Surround-Anlage
    Von Magics im Forum Hardware Allgemein
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.01.2010, 20:16
  6. Kein 5.1 und doch 5.1 ???
    Von bennbond im Forum Windows Programme und Apps
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 01.08.2008, 16:07
  7. Pc Zusammenstellung
    Von Hagn im Forum Kaufberatung für Komplettsysteme
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 12.06.2007, 19:47

Stichworte