Ergebnis 1 bis 17 von 17

Thema: von E6600 auf Q6600 aufrüsten noch sinnvoll??

  1. #1
    Avatar von BassDrive
    BassDrive Dauerkarten-Besitzer
    Registriert seit
    17.12.2008
    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.983
    Danksagungen
    99

    Standard von E6600 auf Q6600 aufrüsten noch sinnvoll??


    Hallo

    die Antwort kann ich mir eigentlich schon denken, allerdings hätt ichs gern noch bestätigt...

    ein gebrauchter Q6600 kostet ca 80-90€
    umrüsten auf 1156/1155 würde uns ca 150€ kosten lohnt sich das?(ohne Graka)

    es geht um den PC von meiner Freundin, sie würde gern BF3 zocken und seit kurzem steht ihr alter PC bei mir.
    Da drinn ist noch meine alte GTX280 und der E6600 :S

    würde denn ein Q6600 auf ca 3GHZ (anfangs mit 08-15Lüfter) ne GTX 570 bzw die Next-Gen Grakas ausreichend befeueren um BF3 spielen zu können?
    oder lieber doch ca 150 in ein neues Mobo + Ram inverstieren? (nen 1. Gen I5 würde ich eventuell geschenkt bekommen)
    die Q6600 Variante wäre um einiges einfacher + günstiger.

    Grüße

  2. #2
    Avatar von ClisClis
    ClisClis Stammbesatzung
    Registriert seit
    06.05.2010
    Beiträge
    4.965
    Danksagungen
    851

    Standard

    Wäre einfacher, günstiger und ausreichend. Definitiv.
    1156 halte ich für sinnlos, da da nix mehr geht und so viel stärker als der Q6600 ist der ja nicht.

    1155 schon eher ne Überlegung wert:
    1. lassen die sich sehr gut takten, was auch nochmal etwas leistung bringen kann und man den wohl auch etwas weiter nutzen könnte. Ausserdem sollten ja dann die neuen Ivy Bridge Prozessoren auch auf 1155 passen. Diese werden dank dem Shrink wohl etwas weniger brauchen (TDP wurde jedenfalls gesenkt). Somit auch weniger abwärme.
    Taktbarkeit wird wohl auch ähnlich sein. Aber die Leistung wird wohl schon etwas steigen.
    Kann natürlich auch ein Reinfall werden, wie die Bulldozer, aber denke da eher nicht, da Intel ja keinen Druck hat und das eh nicht releasen würde, wenns nicht klappt.

    Somit sicherlich ne Überlegung wert.

  3. #3
    Avatar von BassDrive
    BassDrive Dauerkarten-Besitzer
    Registriert seit
    17.12.2008
    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.983
    Danksagungen
    99

    Standard

    hm, das heißt also, der 1.Gen I5 wäre garnicht so viel besser als der Q6600?
    dann würde sich der Q6600 wohl doch auszahlen, damit hab ich echt nicht gerechnet...
    evtl findet sich sogar ein Q9400

    ich habe da ein billiges Intel 1155 Board, aber da gehts leider erst ab ca 170€ los für nen 2. Gen I5 :S

    uns ist einfach nur wichtig, das BF3 gut läuft zB mit ner GTX 570.
    wenn du sagst der Q6600 (der ja getaktet werden will) @ 3GHZ (fürn Anfang) reicht, dann verlassen wir uns da drauf

    Danke
    Grüße

  4. #4
    Avatar von Arctiic_FreeZeX
    Arctiic_FreeZeX ehemals nVidiaFan
    Registriert seit
    08.02.2011
    Ort
    Tettau/Kleintettau
    Beiträge
    1.422
    Danksagungen
    121

    Standard

    Würde lieber zu einem Q9550 greifen, ungefähr gleicher Preis und um einiges stärker. Aber ja, BF3 würde auf Ultra, mit 2-4 AA laufen mit einem Q6600 und einer GTX 570.

  5. #5
    Avatar von ClisClis
    ClisClis Stammbesatzung
    Registriert seit
    06.05.2010
    Beiträge
    4.965
    Danksagungen
    851

    Standard

    Die CPU wird das schon mitmachen.
    Aber irgendwann nicht mehr. Meine halt mit der Überlegung nur, dass man eben bei 1155 noch die Möglichkeit zum aufrüsten hat.

    Aber der Quad wird das auch noch ne Weile machen beim zocken. Also jedenfall ähnlich lange wie ein i5 750 o.ä

  6. #6
    Avatar von BassDrive
    BassDrive Dauerkarten-Besitzer
    Registriert seit
    17.12.2008
    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.983
    Danksagungen
    99

    Standard

    alles klar, nen Q95* finde ich derzeit leider nirgends gebraucht für unter 100€
    den Q9400 hab ich gebraucht für 100 gefunden
    oder ists egal ob Q9400 vs Q6600?

    Grüße

    edit:
    danke
    das hört sich gut an, sie freut sich darüber wenns auf ultra läuft, wenn "nur" high drin sein sollte ists aber auch recht

    ich/wir danke(n) euch vielmals
    Grüße
    Geändert von BassDrive (30.12.2011 um 22:46 Uhr)

  7. #7
    Avatar von ClisClis
    ClisClis Stammbesatzung
    Registriert seit
    06.05.2010
    Beiträge
    4.965
    Danksagungen
    851

    Standard

    Werden sich alle nicht so viel nehmen. Wennde für den 9400 nen guten Preis bekommst, umso besser. Etwas stärker wird der schon sein.
    Der 6600 ist aber auch nicht übel. Also nach dem guten Preis gehen.

    PS: So ne Freundin brauch ich auch mal, die sich nicht übers zocken aufregt, sondern mitmacht.. Glückwunsch, wenn man dem so sagen kann xD

  8. #8
    Avatar von BassDrive
    BassDrive Dauerkarten-Besitzer
    Registriert seit
    17.12.2008
    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.983
    Danksagungen
    99

    Standard

    Danke!!

  9. #9
    Avatar von Witschie
    Witschie Dauerkarten-Besitzer
    Registriert seit
    10.01.2007
    Ort
    Gießen
    Beiträge
    1.575
    Danksagungen
    20

    Standard

    Eine kleine Anmerkung noch:

    Ich bin selbst vom Q9550 auf den i5 2500K umgestiegen und BF3 läuft spürbar weicher; kein Vergleich in den 64er-Runden, wenn viele Spieler auf engem Raum sind. Z. B. war Metro mit 64 Spielern nur bedingt spielbar. Immer kleine Aussetzer.

    Aber ansonsten läuft BF3 mit nem Q6600@3,0 sicherlich ausreichend. Bei der GTX 570 sollte MSAA wie schon erwähnt auf 2x reduziert werden. Zudem würde ich die Bewegungsunschärfe ausschalten (nervt eh und kostet Leistung) sowie von HBAO auf SSAO stellen. Damit fahr ich am Besten.

    Zitat Zitat von ClisClis Beitrag anzeigen
    So ne Freundin brauch ich auch mal, die sich nicht übers zocken aufregt, sondern mitmacht...
    Oh ja, das wär was!

  10. #10
    Avatar von BassDrive
    BassDrive Dauerkarten-Besitzer
    Registriert seit
    17.12.2008
    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.983
    Danksagungen
    99

    Standard

    64 Spieler auf Metro

    Danke, werde die Einstellungen so vornehmen, zumal ich von der Bewegungsunschärfe sowieso auch nichts halte...
    schön wärs wenn der Prozessor doch mehr AA schaffen könnte, aber 2-4xAA sind auch völlig ok (21,5Zoll 1080P, da fällts nicht sooooo auf)


    PS:

    ich soll euch auch ein "Danke" von Ihr ausrichten

    Grüße

  11. #11
    Avatar von Witschie
    Witschie Dauerkarten-Besitzer
    Registriert seit
    10.01.2007
    Ort
    Gießen
    Beiträge
    1.575
    Danksagungen
    20

    Standard

    Zitat Zitat von HardstylE_InstructoR Beitrag anzeigen
    schön wärs wenn der Prozessor doch mehr AA schaffen könnte, aber 2-4xAA sind auch völlig ok
    AA belastet ausschließlich die Grafikkarte. Da hilft auch kein schnellerer Prozessor Viel Spaß!

  12. #12
    Avatar von BassDrive
    BassDrive Dauerkarten-Besitzer
    Registriert seit
    17.12.2008
    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.983
    Danksagungen
    99

    Standard

    alles klar, dann sollte es eigentlich funzen
    Grüße


    EDIT (autom. Beitragszusammenführung):


    hab nun den Q9400
    der läuft mit den Standart-Kühler (bzw mit den etwas dickeren vom 65nm e6600) auf ca 3.4GHZ und max 65°C (Prime - 1.28V)
    lt. RealTemp ist da aber noch sehr viel "Luft" nach oben hin, denkt ihr ich soll weiter gehen, oder erst einen besseren Lüfter holen?

    Grüße
    Geändert von BassDrive (31.12.2011 um 17:20 Uhr) Grund: Antwort auf eigenen Beitrag innerhalb von 24 Stunden!

  13. #13
    Avatar von ClisClis
    ClisClis Stammbesatzung
    Registriert seit
    06.05.2010
    Beiträge
    4.965
    Danksagungen
    851

    Standard

    Naja.. RealTemp zeigt ja Kerntemp an. Und CPU Temp ist doch bei 72.. Die Differenz von Kerntemp zu CPU Temp ist meist so an die 10°.. Somit wären wohl 82° noch ok.
    Ich würd so bis 75° gehen max. Normalerweise erreichst du dei Temps dann aber ja eh nicht. Obwohl ich das komisch finde, dass der so "kühl" bleibt bei so nem Kühler.

    BTW: Ich spiel eher mit AA und co auf voll und den Details auf gering.. So sieht das irgendwie schöner aus und kostet auch nicht soo viel Leistung.
    Ich mag das nicht, wenn man so raue Kanten hat. Und die Details bei niedrig sind eh voll ok. Obschon mit ner 570 kann man wohl auch n gutes gemixe machen.

  14. #14
    Avatar von BassDrive
    BassDrive Dauerkarten-Besitzer
    Registriert seit
    17.12.2008
    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.983
    Danksagungen
    99

    Standard

    genau, aber da steht ne sehr hohe Differenz bis zum Maximum, desshalb de Frage :P
    es ist zwar der Standartkühler, aber wohl ne dickere Version, weil der von ner 65nm CPU ist, und ich hab ne etwas bessere WLP drauf gemacht

    Mit BF werden wir uns noch "Spielen" aber hauptsache ist, das es laufen wird bzw läuft

    Grüße

  15. #15
    Avatar von ClisClis
    ClisClis Stammbesatzung
    Registriert seit
    06.05.2010
    Beiträge
    4.965
    Danksagungen
    851

    Standard

    Naja.. Das Maximum was da angegeben ist, ist da wo entweder die Notabschaltung oder das Throtteln eingreift.. Glaub 99° oder so. So hoch sollte man nicht.. Eben so bei 75° finde ich, ist ne vernünftige Grenze..
    Für die einen darfs etwas mehr sein und für die anderen etwas weniger :P

  16. #16
    Avatar von BassDrive
    BassDrive Dauerkarten-Besitzer
    Registriert seit
    17.12.2008
    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.983
    Danksagungen
    99

    Standard

    alles klar, dann werde ich Everest so einstellen, dass es mich bzw sie bei 70°C warnt und bei 75°C den PC herunter fährt

    edit:
    lt CPU Z sinds dann nur noch 1.248V (im Bios 1.28 oder sogar 1.3V)
    Geändert von BassDrive (31.12.2011 um 20:58 Uhr)

  17. #17
    Avatar von ClisClis
    ClisClis Stammbesatzung
    Registriert seit
    06.05.2010
    Beiträge
    4.965
    Danksagungen
    851

    Standard

    Bei 75 muss der nicht unbedingt runterfahren. Die CPU hat schon ihre Funktionen fürs meiste.. Also wird dann einmal einfach der Prozessor gedrosselt.. Aber eben. Erst einfach immer mit Prime95 testen, was so geht an Temperatur.. Also wie hoch die steigt.

    Dass die Spannungen nicht übereinstimmen ist so ne Sache..
    Es gibt da die Loadline Calibration, die die Spannung etwas glätten sollte. Ist aber anscheinend ein heikles Thema, womit ich mich noch nicht so auseinandergesetzt habe. Soll halt einfach die Spannungsschwankungen vermeiden.

Um auf dieses Thema zu ANTWORTEN bitte sich zuerst » hier kostenlos registrieren!!
Neue Frage stellen?
Kurze Zusammenfassung der Frage:

Ähnliche Themen

  1. P5N-E SLI Q6600 Aufrüsten ?
    Von kroy im Forum Hardware Allgemein
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 02.02.2012, 15:45
  2. RAM aufrüsten bei meinem System sinnvoll?
    Von schopf im Forum Speicher
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.12.2010, 19:21
  3. Gamer PC aufrüsten! Was wäre sinnvoll?
    Von Darkwolf im Forum Hardware Allgemein
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15.08.2010, 19:03
  4. Q6600 aufrüsten: Q9550 oder i7-920?
    Von Sebihepp im Forum Prozessoren
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21.05.2009, 23:48
  5. Q6600 gegen E6600 + Sapphire 4870
    Von Mc_Kampi im Forum Prozessoren
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 31.03.2009, 14:28
  6. Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 30.01.2009, 23:31
  7. alten PC aufrüsten. Sinnvoll oder nicht?
    Von DextroE im Forum Kaufberatung für Komplettsysteme
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.10.2008, 16:41
  8. Q6600 langsamer als E6600
    Von waterguy im Forum Prozessoren
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 08.05.2008, 19:51

Stichworte