Ergebnis 1 bis 12 von 12

Thema: Mainboard auswahl

  1. #1
    minijimmy Schaut sich um
    Registriert seit
    24.11.2011
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    59
    Danksagungen
    0

    Standard Mainboard auswahl


    Welche Mainboard marke ist besser?
    Asroch oder ASUS?

  2. #2
    Avatar von lucas188
    lucas188 Dauerkarten-Besitzer
    Registriert seit
    11.03.2009
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.976
    Danksagungen
    349

    Standard

    1. Du meinst wohl ASRock.
    2. Kann man nicht sagen, welche Marke besser ist. Beide Marken haben ihre eher starken und ihre eher schwachen Produkte. Du müsstest uns schon 2 konkrete Boards vorschlagen um sagen zu können, welches besser ist. Das würde sich z.B. durch gute Erfahrungen von Usern und positiven Testberichten und der damit verbundenen mehr oder weniger breiten Ausstattung zeigen.

  3. #3
    QuixX Dauerkarten-Besitzer
    Registriert seit
    21.12.2011
    Ort
    Millionen-Dorf
    Beiträge
    1.788
    Danksagungen
    205

    Standard

    watch out where the huskys go, and don't you eat that yellow...

    ASRock ist der gleiche Hersteller wie ASUS, nur ist alles eine Klasse schlechter eingekauft, wenn möglich. Habe ich zumindest mal von einem PC-Schrauber gehört.

    ASUS gilt seit Langem als der renomierteste Hersteller für den Straßenverkauf.

  4. #4
    Avatar von Phenom.
    Phenom. Moderator
    Registriert seit
    26.11.2009
    Ort
    Ruhrgebietsvorland
    Beiträge
    13.666
    Danksagungen
    3.448

    Standard

    ASRock musste in der Tat mal den ganzen Schrott vermarkten, den ASUS nicht unter eigenem Namen haben wollte (vorsicht, überspitzt formuliert!). Mittlerweile sind sie aber eigenständig und haben in den letzten Jahren eine imho hervorragende Entwicklung gemacht. ASRock-Mainboards zeichnen sich heute größtenteils durch ihre solide Qualität und ihre gute, moderne Ausstattung zum vergleichsweise kleinen Preis aus.

    Es ist, wie lucas188 sagt:
    Keiner ist pauschal besser, beide Hersteller haben sowohl bessere als auch schlechtere Bretter im Sortiment.

  5. #5
    Avatar von Urkman
    Urkman V.I.PCMaster
    Registriert seit
    04.01.2008
    Ort
    Kassel
    Beiträge
    7.770
    Danksagungen
    1.304

    Standard

    Jetzt definiert mal "Schlechter oder besser"?! Nur weil ein Board, dass vermeintlich kleinere, eine kleinere Ausstattung an Zubehöhr hat, weniger Anschlüße bietet und den kleineren Chipsatz verbaut hat, ist es noch lange nicht "schlechter" als das vermeintliche HigEnd Produkt. Die Qualität ist das Schlagwort und die ist bei kleinen Brettern nicht zwangsläufig schlechter als bei großen und teuren Mainboards, im Gegenteil.
    Meine Erfahrung hat gezeigt, dass gerade die vermeintlich kleineren "Billigen" Bretter die sind, die etliche Jahre klaglos ihren Dienst in Office-Systemen fristen und das Tag für Tag, Jahr für Jahr. Ich habe auch fast noch nie so ein Mainboard tauschen müßen, weil es defekt ist. Die Bretter die ich tauschen mußte bei Freunden und Bekannten, waren eben meist die vermeintlich besseren und teureren Mainboards der oberen Klasse.

  6. #6
    QuixX Dauerkarten-Besitzer
    Registriert seit
    21.12.2011
    Ort
    Millionen-Dorf
    Beiträge
    1.788
    Danksagungen
    205

    Standard

    Zitat Zitat von Urkman Beitrag anzeigen
    Die Bretter die ich tauschen mußte bei Freunden und Bekannten, waren eben meist die vermeintlich besseren und teureren Mainboards der oberen Klasse.

    Bis jetzt musste ich noch nie ein ASUS tauschen. Aber ich kann auch nicht einmal den anderen Herstellern Vorwürfe machen. Einmal ging eins kaputt, wegen outpw in C++. Einmal wegen Blitzschlags (eth0) und einmal ein Gigabyte wegen des gefälschten Elektrolyts. Das Gigabyte habe ich später wieder hinbekommen.

    Asusboards sind jetzt nicht so teuer, außer man muss den neuesten Chipsatz mit allen features haben.

  7. #7
    Avatar von Urkman
    Urkman V.I.PCMaster
    Registriert seit
    04.01.2008
    Ort
    Kassel
    Beiträge
    7.770
    Danksagungen
    1.304

    Standard

    ASRock ist der gleiche Hersteller wie ASUS, nur ist alles eine Klasse schlechter eingekauft, wenn möglich. Habe ich zumindest mal von einem PC-Schrauber gehört.
    Das ist aber mitlerweile schon ne halbe Ewigkeit her. Gerade ASRock baut momentan mit die besten Bretter und das ohne noch was mit ASUS zu tun zu haben. Hab gerade zu Weinachten wieder eines verbaut, ein 990FX ExtremIII welches sehr gut ausgesattet ist und von der Quali einen sehr guten Eindruck macht. Dazu war es mit 85€ sehr günstig, was will man mehr bzw. warum soll ich für ein vergleichbares Board von ASUS gute 45€ mehr bezahlen, denn das günstigste ASUS 990FX Board, dass Sabatooth, gibt es erst ab 129€ im günstigsten Shop und ist in keinster Weise besser ausgesattet als das ASRock und zudem von der Lage des einen PCIx 1x Steckplatz absolut mieß ist. Dieser Steckplatz läst sich wie bei allen 990FX ASUS Brettern, nicht nutzen, wenn du eine übliche Dualslott Graka im ersten PCIx Steckplatz sitzen hast.
    Asusboards sind jetzt nicht so teuer, außer man muss den neuesten Chipsatz mit allen features haben.
    Nein, natürlich nicht, aber überleg mal selber was ich für 85€ bei ASUS für ein Board bekomme. Hab jetzt nicht nachgesehen, aber auf jeden Fall kein 990FX bechiptes Mainboard in der Ausstattung des ASRock 990FX ExtremIII.

  8. #8
    QuixX Dauerkarten-Besitzer
    Registriert seit
    21.12.2011
    Ort
    Millionen-Dorf
    Beiträge
    1.788
    Danksagungen
    205

    Standard

    Zitat Zitat von Urkman Beitrag anzeigen
    Hab jetzt nicht nachgesehen, aber auf jeden Fall kein 990FX bechiptes Mainboard in der Ausstattung des ASRock 990FX ExtremIII.
    Kein Wunder, wenn ASUS immer so teuer bei den Zulieferern einkauft. Immer eine Klasse besser ist immer eine Klasse teurer.

    Wenn man den neuesten Chipsatz nicht braucht, gibt es ASUS schon für 50€.

  9. #9
    Avatar von Urkman
    Urkman V.I.PCMaster
    Registriert seit
    04.01.2008
    Ort
    Kassel
    Beiträge
    7.770
    Danksagungen
    1.304

    Standard

    Zitat Zitat von QuixX Beitrag anzeigen
    Kein Wunder, wenn ASUS immer so teuer bei den Zulieferern einkauft. Immer eine Klasse besser ist immer eine Klasse teurer.
    Sei mir nicht böse, aber deine Ausführungen lassen nur einen Schluß zu, "du bist ein ASUS FanBoy".
    Was meinst du wieviel "Zulieferer", bzw. Hersteller von Elektronikbauteilen es gib? Es gibt z.B. gerade einmal 2-3 Speicherchiphersteller auf der Welt, die Chipsätze bekommen die Boardhersteller im übrigen direkt von Intel und/oder AMD geliefert und es ist kaum anzunemen, dass gerade ASUS für nen NB oder SB Chip mehr bezahlen muß als ASRock, Gigabyte und co.
    Ferner werden viele bretter nicht einmal von den Drittanbietern, wie ASUS, Gigabyte, ASRock usw. selber hergestellt, sondern bekommen sie direkt von Foxconn geliefert. Anschließend bekommen die Bretter nur das jeweilige Firmelable und werden dann demendsprechend verkauft.
    Ich will jetzt ASUS nicht schlecht reden, die bauen immer noch sehr gute Mainboards für alle möglichen Sockel, aber der "Überflieger" ist auch ASUS nicht. Ich und auch viele andere, schauen halt auch mal gerne über den Tellerrand und schlagen lieber bei günstigeren Herstellern als ASUS zu, ohne dabei auf Ausstattung und Qualität zu verzichten und sparen dabei jede Menge Geld.
    Wenn man den neuesten Chipsatz nicht braucht, gibt es ASUS schon für 50€.
    Klar, und ein änlich gleich ausgestattes Board bekomme ich bei anderen Herstellern für 40 oder 45€, solche Vergleiche hinken mal ganz gewaltig.

  10. #10
    QuixX Dauerkarten-Besitzer
    Registriert seit
    21.12.2011
    Ort
    Millionen-Dorf
    Beiträge
    1.788
    Danksagungen
    205

    Standard

    Zitat Zitat von Urkman Beitrag anzeigen
    Sei mir nicht böse, aber deine Ausführungen lassen nur einen Schluß zu, "du bist ein ASUS FanBoy".
    Was meinst du wieviel "Zulieferer", bzw. Hersteller von Elektronikbauteilen es gib? Es gibt z.B. gerade einmal 2-3 Speicherchiphersteller auf der Welt, ...
    Yup, ich bin ein ASUS-Fanboy.

    Einen Chipsatz gibt es nur von einem Hersteller. Gepunktet mit Qualität wird bei den allgemeinen Bauteilen wie Kondensatoren, Schaltregler, Induktivitäten, etc. Also die, die dann auch kaputt gehen.

  11. #11
    Avatar von Urkman
    Urkman V.I.PCMaster
    Registriert seit
    04.01.2008
    Ort
    Kassel
    Beiträge
    7.770
    Danksagungen
    1.304

    Standard

    Zitat Zitat von QuixX Beitrag anzeigen
    Yup, ich bin ein ASUS-Fanboy.

    Einen Chipsatz gibt es nur von einem Hersteller. Gepunktet mit Qualität wird bei den allgemeinen Bauteilen wie Kondensatoren, Schaltregler, Induktivitäten, etc. Also die, die dann auch kaputt gehen.
    Ja und, da gibt es auch nur ein Paar Weltweite Hersteller von, bei den die anderen auch Einkaufen.
    Wenn du dir die Mühe machen würdest, mal auf die genauen Bezeichnungen zu achten, welche auch auf den kleinsten Bauteilen drauf stehen, dann würdest du schnell feststellen, dass ein Elku (ein Beispiel) auf nen ASUS Board auch auf einen Gigabyte oder sonst welchen Brettern zu finden sind und zwar vom selben Hersteller.
    Im Normalfall sollte gerade ein Hersteller wie ASUS seine bauteile sogar günstiger einkaufen, weil sie einfach in größerer Stückzahl kaufen, würden sie diese Preisvorteile an den Endverbraucher weiter geben, müßten die Bretter auf jeden Fall billiger angeboten werden.
    Wie dem auch sein, als "FanBoy" wird man dich eh keines besseren beleren können, nur bitte verschone andere damit, die nicht von einem hersteller voreingenommen sind.

  12. #12
    QuixX Dauerkarten-Besitzer
    Registriert seit
    21.12.2011
    Ort
    Millionen-Dorf
    Beiträge
    1.788
    Danksagungen
    205

    Standard

    Schon möglich, dass ein Elko eines ASUS identisch mit einem Gigabyte ist, nur ist auf dem Markt wesentlich mehr los, als Du glaubst. Da bieten sich gerne mal 12 Alternativen für einen schaltfesten, die alle unterschiedlich sind. Und ich kenne nur die in Deutschland vertriebenen.

Um auf dieses Thema zu ANTWORTEN bitte sich zuerst » hier kostenlos registrieren!!
Neue Frage stellen?
Kurze Zusammenfassung der Frage:

Ähnliche Themen

  1. Neuer PC zeigt kein Bild - Mainboard im Verdacht
    Von Illonis im Forum Hardware Allgemein
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 21.12.2011, 20:04
  2. hilfe bei mainboard auswahl
    Von PhysX im Forum Kaufberatung für Komplettsysteme
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 24.08.2011, 07:20
  3. neues Mainboard, fragen ^^
    Von crim0rs im Forum Mainboards
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.12.2010, 21:10
  4. hilfe beim mainboard auswahl...
    Von Joachim32 im Forum Mainboards
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.12.2010, 19:19
  5. Hilfe bei Mainboard Auswahl
    Von kleinbenni im Forum Mainboards
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 17.11.2010, 07:08
  6. PC funktioniert trotz neuem Mainboard nicht
    Von Neuling252 im Forum Mainboards
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.10.2010, 16:56
  7. meine seite schaut mal hier rein!!!!!!
    Von D3athhunt3r im Forum Case-Modding
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 07.05.2004, 22:45

Stichworte