Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: externe festplatte - Stromfehler?

  1. #1
    patrixnbo Foren-Neuling
    Registriert seit
    06.06.2011
    Beiträge
    5
    Danksagungen
    0

    Standard externe festplatte - Stromfehler?


    hallo,

    ich wollte daten von einer externen festplatte auf die andere kopieren.

    als ich die festplatte aber an den pc angeschlossen habe, hat sie der pc nicht erkannt. vorher gab es keine probleme.

    als ich sie dann in die hand genommen habe, habe ich gemerkt, dass sie nen "eigenleben" entwickelt hat. weiss nicht genau wie ich das sagen soll.. also weiss ich auch nicht wonach ich googeln soll.

    es ist als ob nen gegengewicht dadrinne ist.

    wenn ich allerdings die festplatte vom strom nehme, geht es wieder weg.
    wenn ich sie dann wieder anschliesse und sie hochfährt, kommt das "gegengewicht" wieder.
    (sie wurde auch wieder erkannt allerdings ist die schreibgeschwindigkeit geringer + dieses komische eigengewicht ist immer noch da)

    weiss jemand bitte was das ist und wie ich das beheben kann? die festplatte ist ziemlich neu und hat 2TB.

    es ist egal an welchen stromkreis ich sie anschliesse
    denke das ist nicht normal und kann evtl schäden verursachen.

    edit: hab mit nem freund geschnackt. der kennt das problem auch. das ist manchmal auch an seiner festplatte (normale HDD). an dieser HDD ist allerdings ne art adapter, die es möglich macht, die festplatte auch per USB zu betreiben. wird also quasi zu einer externen "gemacht".

    wenn er dieses problem hat, zieht er einfach den adapter ab, trend diesen vom stromkreis und schliesst alles wieder an. danach ist das weg. leider kann er mir nicht sagen woran das liegt und wie man das beheben kann. und ich habe an der festplatte keinen adapter dranne. weil es halt ne "richtige" externe multimedia festplatte ist.
    Geändert von patrixnbo (04.12.2011 um 00:42 Uhr)

  2. #2
    Avatar von Horst58
    Horst58 Super-Moderator
    Registriert seit
    20.02.2007
    Ort
    Skive (Midtjylland)
    Beiträge
    17.008
    Danksagungen
    2.718

    Standard

    Strom bekommt die Festplatte. Das ist nicht der Fehler.

    Sie läßt ihre Platter kreiseln. Soviel steht fest.
    Das merkst Du genau daran, daß du das, was Du mit "Gegengewicht" bezeichnest, zu spüren bekommst.
    Die Kreiselgesetze wirken.
    Das müssen die, weil es nun mal Gesetze sind, immer da wo sich was dreht.

    Das sie manchmal langsamer, mal schneller und scheinbar auch mal garnicht erkannt wird, hat also eine andere Ursache.
    Blos welche?

    Wenn es eine eSATA-Platte ist, geht Hotplugging nur wenn Du im BIOS den Modus für Festplatten auf AHCI gestellt hast.
    Im nativen IDE-Modus wird die Platte grundsätzlich nur erkannt, wenn sie beim Booten schon angeschlossen ist und mit Strom versorgt wird.
    Nachträgliches Umstellen ist aber, weil man das dem Betriebssystem erst wieder umständlich beibringen muß, ein Bisschen Arbeit.

    Wenn es eine USB-Platte ist, gelten die Regeln die ich eben mal kurz beschrieben habe, ausdrücklich nicht.
    Ob die Platte überhaupt erkannt wird, und wenn ja, welche Bandbreite bei der Datenübertragung per USB erreicht wird, handelt das Mainboard (eigentlich genauer der Hostcontroller) mit dem Controller der Externen aus.
    Hier interessiert es nicht die Bohne, ob Festplatten per IDE- oder AHCI-Modus angesprochen werden!
    Wenn es nicht geht, ist in den allermeisten Fällen der Controller der Externen der Verursacher des Dilemmas. Eigenartiger Weise pflegen die Dinger scheinbar (statistisch im Durchschnitt) immer als Erstes ihre Funktion einzustellen.
    Sie aus dem Case befreien und in ein anderes geeignetes Case einbauen geht dann meistens noch. Nach dem Ausbauen intern im Rechner verstauen und betreiben ist genau so gut möglich.

    Zuvor würd ich aber erst einmal andere USB-Kabel und andere USB-Buchsen am Rechner probieren. Vieleicht gibts ja nur irgendwo Kontaktschwierigkeiten.

    Oder eben die Gewährleistung in Anspruch nehmen ...
    (Das was der Normalbürger immer noch (völlig falsch!) mit Garantie bezeichnet.)
    Dann aber besser, damit man das Recht darauf auch greift, keine Manipulationen am Gehäuse vornehmen.
    Austausch gegen eine Gleiche, Reparatur oder ggf Geld zurück.
    Mal hören was der Händler sagt ...

  3. #3
    patrixnbo Foren-Neuling
    Registriert seit
    06.06.2011
    Beiträge
    5
    Danksagungen
    0

    Standard

    danke für die antwort als erstes!

    es handelt sich um eine externe Multimedia festplatte 2TB.

    kontaktschwierigkeiten schliesse ich aus, da 3 andere externe festplatten 2 x 2TB mit USB 2.0 und 1 x 2TB mit USB 3.0 problemslos laufen. keine multimedia.

    wollte es mal versuchen mit ner musltimedia festplatte wegen dem HDMI ausgang. denn wenn ich die anderen platten an den TV schliesse über USB und von dort mittels HDMI/ARC in die heimkinoanlage gehe, wird das Tonsignal nicht erkannt. ich höre zwar was.... auch surround..
    aber im display wird halt dolby oder DTS nicht angezeigt. wenn ich ne BD abspiele mit dem player der im receiver drinne ist, wird es erkannt und angezeigt. das ist auch so mit dem Fernsehen. das geht allerdings direkt in die heimkinoanlage und das bild dann von dort in den TV. (fernsehen über Internet/Entertain)

    muss nen herstellerfehler sein. habe die festplatte jetzt seit letzten freitag.

    werd sie zurückgeben müssen. habe mich da auch schon gemeldet.

    14 tage widerrufsrecht hab ich ja noch.

    hoffe die machen keine zicken und alles klappt reibungslos. weil punkt 5 gibt mir zu denken.

    Nach Erhalt des Paketes werden wir das Gerät prüfen. Hier werden wir dann das
    Gerät auf die folgenden Kriterien hin überprüfen:

    1. Das Gerät darf nicht mechanisch beschädigt sein (Bsp.: gebrochenes Display,
    Feuchtigkeits-, Sturzschäden etc.)
    2. es darf nicht älter als 14 Tage sein
    3. die Gesamtsumme aller Gespräche muss unter 15 Minuten liegen (bei
    Mobilfunkgeräten)
    4. das Zubehör muss komplett vorhanden sein
    5. der Artikel muss absolut neuwertig sein und dem Auslieferungszustand
    entsprechen

    Erst, wenn diese Kriterien erfüllt sind, kann Ihr Kauf rückabgewickelt werden.
    Geändert von patrixnbo (05.12.2011 um 18:27 Uhr)

Um auf dieses Thema zu ANTWORTEN bitte sich zuerst » hier kostenlos registrieren!!
Neue Frage stellen?
Kurze Zusammenfassung der Frage:

Ähnliche Themen

  1. Externe Festplatte wird nicht erkannt !!
    Von jazzz im Forum Festplatten und optische Laufwerke
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.10.2010, 09:33
  2. 3. Windows auf externe Festplatte installieren?
    Von Lümmler im Forum Festplatten und optische Laufwerke
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 27.10.2009, 20:03
  3. Bin Neu und brauche Hilfe
    Von mta im Forum Kaufberatung für Komplettsysteme
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 01.02.2009, 20:50
  4. externe festplatte wird nicht mehr erkannt
    Von Trance Padde im Forum Festplatten und optische Laufwerke
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.12.2008, 22:52
  5. externe Festplatte über Slotblech mit Pc verbinden
    Von Fritz im Forum Festplatten und optische Laufwerke
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.05.2008, 18:13
  6. Externe Festplatte (Kaufberatung)
    Von tred1975 im Forum Festplatten und optische Laufwerke
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 16.05.2008, 12:31

Stichworte