Ergebnis 1 bis 18 von 18

Thema: Netzteil durchgebrannt

  1. #1
    Tryanx Foren-Neuling
    Registriert seit
    03.11.2011
    Beiträge
    17
    Danksagungen
    0

    Standard Netzteil durchgebrannt


    Hallo!
    Bei meinem Rechner ist heute das Netzteil durchgebrannt.
    Mein PC ist ein älterer, doch war er zu seiner Zeit ziemlich hochwertig weshalb er eine hohe Anforderung an mein NT hat (550 Watt hatte das Verbrannte, welches ziemlich lange funktioniert hatte).
    Nun will ich mir ein neues NT kaufen, doch welches Netzteil würdet ihr empfehlen und liegt das Durchbrennen des NT zwingend an zu geringer Watt Zahl (ansonsten würde das bloße erstetzen ja nichts bringen)?

    Momentan dachte ich an: Antec High Current Gamer HCG-620 als Ersatz
    Geändert von Tryanx (26.11.2011 um 21:28 Uhr)

  2. #2
    Avatar von Horst58
    Horst58 Super-Moderator
    Registriert seit
    20.02.2007
    Ort
    Skive (Midtjylland)
    Beiträge
    16.861
    Danksagungen
    2.690

    Standard

    Mir ist, obwohl mein System nachweislich unter 100 Watt aus dem Netzteil gesaugt hat, mal ein 500'er in die Binsen gegangen.
    Also von zu zu geringer Wattzahl muß man, wenn sowas passiert, nicht unbedingt sprechen.

    Ich kenne die Leistungsbilanz Deines Systems nicht.
    Trotzdem vermute ich mal eine nicht unerhebliche Überdimensionierung, wenn Du das verlinkte Antec-Netzteil nimmst.
    Das stört zwar vordergründig nicht so derb, muß aber eben auch nicht sein.
    Willst Du es trotzdem nehmen, spricht nichts weiter dagegen.
    Einigermaßen effektiv und hat die wichtigen Schutzschaltungen an Bord.
    Bezahlbar ists auch.

    Wenn Du mal Deine Hardware auflistest, finden wir sicher noch was anderes, feines Passendes.
    Geändert von Horst58 (26.11.2011 um 21:42 Uhr)

  3. #3
    Tryanx Foren-Neuling
    Registriert seit
    03.11.2011
    Beiträge
    17
    Danksagungen
    0

    Standard

    Danke für die schnelle Antwort!
    Woran kann das durchbrennen denn liegen? Das 550er NT hielt ja fast 2 Jahre (wobei man sagen muss, das mein Rechner immer auf 35-45°C kommt).
    Ich möchte mir halt nicht ein neues NT kaufen, damit das sofort wieder durchbrennt.
    Mein System kenn ich leider nicht auswenig. Gibts da andere Möglichkeiten, die Komponenten rauszubekommen, außer großes schrauben und auseinanderbauen (bin da drin leider nicht so bewandert)? Programme wie GPU-Z kann ich ja auch nicht mehr nutzen, da sich der PC nicht starten lässt

  4. #4
    Avatar von Horst58
    Horst58 Super-Moderator
    Registriert seit
    20.02.2007
    Ort
    Skive (Midtjylland)
    Beiträge
    16.861
    Danksagungen
    2.690

    Standard

    Welcher Prozessor und welche Grafikkarte bei Dir im System steckt wirst Du ja wohl hoffentlich auch wissen, ohne den Rechner zerlegen zu müssen..
    Der Rest ist zwar nicht vollkommen uninteressant, läßt sich aber gut in einem pauschalisierten Betrag für den Strombedarf unterbringen.

    Es kann viele Gründe geben, warum ein Netzteil seine Funktion einstellt.
    Überstrom ist nur einer davon.
    Und nicht einmal der häufigste Grund.

  5. #5
    Tryanx Foren-Neuling
    Registriert seit
    03.11.2011
    Beiträge
    17
    Danksagungen
    0

    Standard

    Cpu: Intel Pentium 4 Prozessor 560 3,6 Ghz
    GraKa: Gibabyte Radeon x800
    MoBo:Asus P5WD2 Premium
    HDD: 3x WD Cavair SE 2500JS

    Hoffe das reicht aus, um die NT Leistung zu bestimmen, ansonsten werd ich noch versuchen den Rest rauszubekommen.

  6. #6
    Onkelz102 Fortgeschrittener Benutzer
    Registriert seit
    02.11.2009
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    1.020
    Danksagungen
    96

    Standard

    Da reicht ein gutes 300W Netzteil, wie z.B das Cougar A300, mit dicken Reserven.
    Möchtest du früher oder später mal eine potentere GraKa aufrüsten, würde ich zum A400 oder A450 greifen, zu mehr aber auch nicht.

  7. #7
    Tryanx Foren-Neuling
    Registriert seit
    03.11.2011
    Beiträge
    17
    Danksagungen
    0

    Standard

    Ein 620er wäre also übertrieben? Aber bisher bin ich mit dem 550er immer ganz gut gefahren, würd nen 300er wirklich reichen, wieso sollte sonst vorher nen 550er drin gewesen sein?
    Welches 550er würdet ihr denn empfehlen? Antec High Current Gamer 520
    Von dem wird ja im Kaufberatungsguide gesprochen, was sagt ihr?

  8. #8
    Avatar von entwurfung
    entwurfung Aktiver Benutzer
    Registriert seit
    25.01.2011
    Beiträge
    920
    Danksagungen
    107

    Standard

    warum vorher 550 watt und jetzt 300 watt.
    das ist relativ simpel, ein netzteil hat eine gesamtleistung. die ist allerdings relativ unerheblich für den anwender. wichtig ist nur die leistung auf der 12 volt schiene, da alle starken stromverbraucher an der 12 v schiene hängen. ein gutes 300 watt netzteil leistet auf ebendieser 12 volt schiene oft mehr als ein schlechtes 500 watt netzteil. demzufolge kann das vermeintlich schwächere 300 watt netzteil stärkere hardware befeuern als ein 500 watt netzteil schlchter qualität.

  9. #9
    Tryanx Foren-Neuling
    Registriert seit
    03.11.2011
    Beiträge
    17
    Danksagungen
    0

    Standard

    Danke! Da lernt man mal wieder was neues dazu :P
    Und welches würdet ihr mir mit einem guten P/L-Verhältnis empfehlen? (ruhig so im 400er-500er Berecih, um sicher zu gehen )

  10. #10
    Avatar von ClisClis
    ClisClis Stammbesatzung
    Registriert seit
    06.05.2010
    Beiträge
    4.923
    Danksagungen
    850

    Standard

    wie gesagt, sind die Ampere auf 12V wichtig.. Hauptsächlich.. Da die CPU und die Grafikkarte den Strom von da nehmen..
    (CPU auch noch von 5v, soviel ich weiss)
    Festplatte und so nehmen nur sehr wenig Strom..

    Gibt dann 700W Teile, die unter 12V eben knapp mal 300W leisten und dann gibts 300W Netzteile, welche 280W leisten.. 1. Findet man eben oft in Fertigrechnern, weshalb dort auch scheinbar starke Netzteile verbaut sind.

    Eben die Cougar A Reihe ist sehr empfehlenswert.. Günstig, alle nötigen Schutzschaltungen. Es hat eben keine Abnehmbaren Kabel, was halt ein paar Kabel mehr im Gehäuse ergibt.. Aber ist eigentlich nur ein optischerAspekt..

    Das A400 und A450 wären da ausreichend und könnten auch noch ne allfällige Grafikkarte mit versorgen..

  11. #11
    Tryanx Foren-Neuling
    Registriert seit
    03.11.2011
    Beiträge
    17
    Danksagungen
    0

    Standard

    So versuch grad das CougarA450 bei mir einzubauen. Hab bereits das NT fest geschraubt und mit dem Lüfter nach unten eingefügt. Dann das Mobo verbunden und denn CPU auch.
    Doch nun stoß ich an ein paar probleme:

    Ich glaub meine Grafikkarte hat keinen Stecker dafür, und ich erinner mich auch nicht daran eins vom alten NT bei der Graka rausgezogen zu haben.

    Dann waren meine Laufwerke und meine Festplatten alle par Molex und IDE verbunden. Die IDE Verbindungen stehen immer noch, jedoch hat mein neues NT nur 3 Molex-Stecker und ansonsten nur Sata. Die 2 direkt nebeneinander liegenden Molex-Stecker hab ich an die Festplatten angeschlossen, doch wie soll ich nun die Laufwerke verbinden, die vorher auch durch Molex verbunden waren? Ganz am Ende von den Steckern war ein ganz kleiner, den ich irgendwo direkt neben den Festplatten eingesteckt hab (der Stecker war identisch mit dem alten NT, wo dies auch an der Stelle befestigt war).

    Dann gehen vom Front-Lüfter noch 2 dünne Kabel, ein weißes und ein Schwarz, rot, gelbes, mit einem Molex Stecker und einem sozusagen umgekehrten Molex-Stecker (in dem man ein Molex stecker rein stecken kann, hoffe ihr versteht mich), dort hab ich den letzten Molex-Stecker, der nicht am selben Kabel wie die anderen beiden hing, mit dem gelb,schwarz,roten verbunden (hoffe das war das richtige).

    Ich bin reichlich verwirrt von meinem ersten selbst eingebauten NT, hoffe ihr könnt mir da weiterhelfen.
    Geändert von Tryanx (06.12.2011 um 14:54 Uhr)

  12. #12
    esemudeo Foren-Neuling
    Registriert seit
    29.05.2011
    Beiträge
    33
    Danksagungen
    0

    Standard Netzteil durchgebrannt

    Hallo,
    habe eben meine Steckdosenleiste angemacht (mein PC geht dann automatisch an), dann hat es "Puff" gemacht und angefangen verbrannt zu stinken. Das Netzteil.
    Nun geht der Computer nicht mehr an. Er bekommt erst gar keinen Strom mehr.
    Wie hoch ist denn ungefähr die Wahrscheinlichkeit, dass dabei noch mehr kaputt gegangen ist als nur das Netzteil?
    Wenn ich mir ein neues Netzteil bestelle, ist es dann egal welches?
    Habe gerade das Xilence XP420.

  13. #13
    Avatar von ClisClis
    ClisClis Stammbesatzung
    Registriert seit
    06.05.2010
    Beiträge
    4.923
    Danksagungen
    850

    Standard

    Hmm.. Bei nem schlechten Netzteil ist die wahrscheinlichkeit relativ gross..
    Bei nem guten ist sie sehr gering, da entsprechende Schutzschaltungen vorhanden sind.

    Xilence ist so ein mittel. Die alten sowieso noch etwas schlechter und mit den neuen wollen die das ändern.
    Die Chance, dass noch alles geht ist schon da.
    Das weisst du allerdings erst, wenn du ein neues funktionierendes hast.
    Da kauft man dann natürlich gleich ein anständiges gutes, welches auch ein kleines bisschen was kostet, da man das Glück ja nicht zweimal herausfordern will.

    Bevor man dir aber konkret was empfehlen kann, sollte man mal noch so deine verbaute Hardware, besonders CPU und Grafikkarte, kennen.

  14. #14
    esemudeo Foren-Neuling
    Registriert seit
    29.05.2011
    Beiträge
    33
    Danksagungen
    0

    Standard

    Danke für die Antwort.
    Ich möchte mir eigentlich das billigste Netzteil überhaupt kaufen, gerne auch gebraucht.
    Ich habe mir den PC erst vor vier Tagen gebraucht gekauft als kurzzeitigen Ersatz, weil mein Notebook, das mein Hauptrechner ist, defekt ist.
    Jetzt ist aber auch der Ersatz kaputt.

    Der Rechner, um den es geht:
    Intel Celeron (2,8 GHz), Mainboard Intel D865PERL, 2 GB DDR RAM, Grafikkarte ATI Radeon 7000 8xAGP mit 64 MB RAM, Netzteil Xilence XP420

    Kann ich mir irgendein Netzteil billig z.B. auf ebay kaufen oder passt nicht jedes Netzteil in jeden PC?

  15. #15
    Avatar von ClisClis
    ClisClis Stammbesatzung
    Registriert seit
    06.05.2010
    Beiträge
    4.923
    Danksagungen
    850

    Standard

    Hmm.. Billigst würde ich incht kaufen.
    Schon anständig.. Natürlich nicht unsinnig teuer mit unnötigem Luxus. Das ist klar.

    Also scheint ja kein GamingBolide zu sein.
    Der Verbrauch sollte da schon nicht hoch sein.

    35 Euro müssten doch drin liegen oder?
    Wahrscheinlich würde auch ein 300W reichen. Ich kenne mich mit der eher alten Hardware nicht so aus, weshalb ich mich nicht zu weit aus dem Fenster lehnen möchte.

    Hast du dieses NT? http://geizhals.de/169348

    Theoretisch pass so gut wie jedes NT.
    Es gibt einzelne mit etwas anderem Formfaktor. I.d.R ist das aber immer ATX

  16. #16
    esemudeo Foren-Neuling
    Registriert seit
    29.05.2011
    Beiträge
    33
    Danksagungen
    0

    Standard hm

    Bin mir nicht sicher, ob das von dir verlinkte Netzteil meins ist.

    Bei mir steht auf dem Netzteil:
    Xilence XP420 420 Watt
    Passive PFC ATX 12V 2.2 compatible

    Ehrlich gesagt sind mir auch 35 Euro gerade zu viel. Habe ja erst vor ein paar Tagen den PC (mit Bildschirm etc.) für 50 Euro nur als Ersatz für meinen Laptop gekauft. Ich will da ja kein Geld mehr reinstecken. Wollte den ja nur nutzen, bis mein Laptop wieder läuft.

    Meinst du also, ich kann mir jedes Netzteil kaufen, solangeda ATX drauf steht und mindestens 300W hat?

  17. #17
    Avatar von ClisClis
    ClisClis Stammbesatzung
    Registriert seit
    06.05.2010
    Beiträge
    4.923
    Danksagungen
    850

    Standard

    Kannst du nicht bzw. solltest du nicht.. Billige Netzteile haben oft ne grotten schlechte Effizienz.

    Also es gibt schlechte Netzteile, die angeblich 700Watt haben. Durch die Schlechten Bauteile etc. bieten sie aber vlt mal 350W..
    Ein gutes 400W Netzteil bietet hingegen dann mal 380W..

    Wichtig ist vorallem die Leistung auf 12V.
    Diese ist dann in Ampere angegeben. Ampere mal Volt gibt dann die Watt Zahl. Diese ist dann ausschlaggebend, ob es reicht.

    Eben schon nur, dass dein Netzteil nur ne passice PFC hat, zeugt von schlechter Ware.

    ATX2.2 müsste das Netzteil mal mindestens haben.


    Naja.. Wenn du dir ein billiges NT kaufst, verlierst du unnötig Strom, es ist u.U sehr laut (sehr wahrscheinlich. Oder es wird zu heiss und raucht wieder ab), die Chance ist sehr gross, dass es wieder abraucht und auch ist sie gross, dass es dir noch die restliche Hardware mitreisst.

    Denk daran: Alles an deinem PC hängt am Netzteil Wenn dies ne Fehlfunktion hat, kann es alles mit in den Tod reissen. Ohne Netzteil geht nichts. Also ist es wohl mit das wichtigste Teil an nem PC.

    Ausserdem ist es auch ne investition in die Zukunft, solltest du mal nen neuen PC kaufen.
    Natürlich Marke Eigenbau, da dies günstiger und besser ist.
    Da kannst du natürlich das Netzteil auch weiterverwenden, wenn es denn in der Ähnlichen Leistungsklasse liegt. Also ein starker Office PC ohne HighEnd Grafikkarte liesse sich damit locker befeuern.

    Du kannst natürlich auch nen billig Mist verbauen. Ist ja deine Entscheidung, deine Hardware und dein Geld.

    Ne Empfehlung dafür wirst du hier aber bestimmt nicht kriegen!

  18. #18
    esemudeo Foren-Neuling
    Registriert seit
    29.05.2011
    Beiträge
    33
    Danksagungen
    0

    Standard thx

    Danke für die vielen Infos.
    Dann werde ich mir wohl nicht das allerbilligste holen

Um auf dieses Thema zu ANTWORTEN bitte sich zuerst » hier kostenlos registrieren!!
Neue Frage stellen?
Kurze Zusammenfassung der Frage:
Bitte wählen Sie eine Kategorie:
Mailadresse:
Ihre Frage:

Hinweis: Ihre Frage wird als Gast gespeichert. Sollte eine Antwort im Forum erfolgen, bekommen Sie diese per Email zugeschickt.


Antispam, bitte die folgende Aufgabe lösen:

 
 

Ähnliche Themen

  1. Was für ein Netzteil brauche ich ?
    Von Amah im Forum Netzteil
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 10.01.2011, 16:39
  2. Netzteil FSP400-60HLN ersetzen
    Von Sigi-77 im Forum Netzteil
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.11.2010, 14:59
  3. Kaufberatung Netzteil
    Von flammenflitzer im Forum Netzteil
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 28.11.2010, 11:20
  4. Netzteil hin???
    Von Pischixot im Forum Netzteil
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.10.2010, 21:22
  5. Knall; und es war durchgebrannt
    Von Nightchild im Forum Hardware Allgemein
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 29.04.2009, 13:49
  6. Mainboard zerstört Netzteil?!
    Von siebenschlaefer im Forum Mainboards
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.08.2007, 11:11
  7. Netzteil Problem
    Von Zakk im Forum Netzteil
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 24.07.2007, 01:32
  8. BEwertung Design
    Von NeoX im Forum GFX, Webdesign und Programmierung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.03.2006, 13:09

Stichworte