Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Kingston HyerX Fan

  1. #1
    Avatar von AGP-Experte
    AGP-Experte Aktiver Benutzer
    Registriert seit
    17.07.2009
    Beiträge
    705
    Danksagungen
    26

    Lächeln Kingston HyerX Fan


    Hallo,
    In diesem Bericht schreibe ich über meinen neuen Arbeitsspeicherkühler.
    Den Kingston HyperX Fan.


    Die Verpackung:
    Der Arbeitsspeicherkühler wird in einer in Folie verscheißten Pappverpackung geliefert.
    Darin befindet sich der Kühler im zerlegten Zustand in einer Plastikhalterung gebettet, sowie nochmals in einem Plastiktütchen eingepackt. Somit konnte dem Kühler auf dem Weg hierher nichts passieren. Alle teile waren in einem ausgezeichneten Zustand, völlig frei von kratzern.


    Der Einbau:

    Um den Kühler einzubauen, muss man ihn vorher erstmal zusammenbauen.
    Dazu muss man eigentlich nur die Seitenteile in einander stecken und die Thunm Screws zum befestigen leicht anziehen. Anschließend wird der Kühler an der Ankerpunkten, welche auf dem Mainboard den Arbeitsspeicher halten, eingehakt. Anschließend werden die Thumb Screws fest angezogen. Somit hält der Kühler. Er wackelt zwar ein wenig, wenn man überprüft, wie fest er wirklih sitzt, aber herunterfallen kann er nicht.


    Die Kühlleistung:

    Ich habe leider noch nicht mein Infrarrot Thermometer bekommen, somit kann ich nicht sagen, unter welcher Temparatur der Arbeitsspeicher nun arbeitet.
    Für Overclocker ist der Kühler auf jedenfall nicht ganz uninteressant.


    Die Optik:

    Ich finde die Form des Kühlers im nachhinein nicht so toll, etwas klotzig. Aber das Metallic Blau sieht nach wievor sehr gut aus und passt zur restlichen beleuchtung in meinem Pc.


    Die Geräuschentwicklung:

    Also, man hört den Kühler schon. Aber nicht so sehr, wie ich zuvor befürchtet habe.
    Die normalen 120mm Gehäuselüfter sind vergleichsweise laut.


    Der Anschluss des Stromkabels:

    Den Strom bezieht der Kingston HyperX Kühler über einen 3-Pin Molex Stecker. Dieser ist ab Werk schon schon schwarz ummantelt, sodass er nicht auffällt.Der Luftstrom:Der Luftstrom ist für 2 60mm Lüfter ziemlich stark. Ich kann ich sogar ohne Probleme mit meinen Fingern wahrnehmen. Zudem ist er schön zentriert.


    Der Preis:Ich habe 20€ und ein paar cent bei www.Mindfactory.de bezahlt.
    Etwas teuer, aber man bekommt was für sein Geld.


    Fazit:Ein echtes hingucker in meinem Pc ist der Kingston HyperX Arbeitsspeicherkühler auf jedenfall. Zudem erfüllt er seinen Zweck. Er kühlt den Arbeitsspeicher. Ich kann den Kühler jeden empfehlen, der Wert auf ein gut gekühltes System legt. Zudem ist er für Overclocker sicherlich ncht uninteressant. Alles in allem ein gelungener Kühler.
    Das einzige, was mich persönlich stört, ist die Halterung. Diese könnte noch ein wenig fester sein.
    Geändert von AGP-Experte (24.08.2011 um 11:35 Uhr)

  2. #2
    Avatar von Simlog
    Simlog PCMasters Redakteur
    Registriert seit
    18.07.2008
    Ort
    Aus I<Aow
    Beiträge
    11.103
    Danksagungen
    697

    Standard

    Zitat Zitat von AGP-Experte Beitrag anzeigen
    Die Kühlleistung:
    Ich habe leider noch nicht mein Infrarrot Thermometer bekommen, somit kann ich nicht sagen, unter welcher Temparatur der Arbeitsspeicher nun arbeitet.
    Aber der Kühler wird garantiert einiges zur Systemstabilität beitragen.
    Denn gut gekühlte Hardware hat immer den Vorteil, dass diese ihren Dienst deutlich zuverlässiger verrichtet, im gegenteil, zu warmer bis heißer Hardware.
    Denn diese läuft dann eigentlich immer instabil und kann ruckeln verursachen
    Ne, also ka wo du hast herhast, aber das stimmt bestimmt nicht kühle Hardware lässt sich besser takten, aber langsamer ist die bei gleichem Takt trozdem nicht. Evtl. lebt sie dann länger, also anstatt 20 jahre dann 25 Jahr oder so aber das mit dem Performanceverlust ist quatsch. Der Ramtakt macht sowiso vllt. 2% Leistung aus, deswegen ruckelt bestimmt nix .

  3. #3
    Avatar von AGP-Experte
    AGP-Experte Aktiver Benutzer
    Registriert seit
    17.07.2009
    Beiträge
    705
    Danksagungen
    26

    Standard

    Nein... Ich meinte das anders

    Wenn man z.B ne Stunde Crysis2 auf maximum spielt, kann es ja passieren, dass das System anfängt zu rückeln, da z.B die Graka warum auch immer auf 120° (übertrieben) läuft.

    Das selbe kann unter umständen mit dem Arbeitsspeicher passieren.
    Nehmen wir an, ich schaffe es den Speicher auf gute 90° zu kriegen, dann werde ich doch bestimmt einen unterschied in der Performance haben, richtig ?

    Durch den Kühler sollte das (Ohne OC) nicht möglich sein.
    So meinte ich das

    EDIT:

    Werde ich irgendwann heute mal umschreiben.
    Ist echt scheiße formuliert...

    LG
    Geändert von AGP-Experte (23.08.2011 um 15:43 Uhr)

  4. #4
    Avatar von Simlog
    Simlog PCMasters Redakteur
    Registriert seit
    18.07.2008
    Ort
    Aus I<Aow
    Beiträge
    11.103
    Danksagungen
    697

    Standard

    Nein weil 1. wird dein Ram ohne OC nie und nimmer so heiß wird und 2. taktet sich die Graka automatsich runter, damit sie nicht durchbrennt deswegen fängts an zu ruckeln. Auf gut deutsch du hast dein Geld für die Optik (wobei das ist wohl Geschmackssache ist...) verbraten. Denn der Ram taktet sich automatisch nicht runter egal bei welchen Temps.

Um auf dieses Thema zu ANTWORTEN bitte sich zuerst » hier kostenlos registrieren!!
Neue Frage stellen?
Kurze Zusammenfassung der Frage:

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 17.08.2010, 14:57
  2. Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 25.02.2010, 23:02
  3. Kingston kündigt SSDNow V Easy Upgrade Kit an Diskussion
    Von Postmaster im Forum Festplatten und optische Laufwerke
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.06.2009, 08:34
  4. Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 22.02.2009, 12:24
  5. Neuer DDR2 und DDR3 Speicher von Kingston Diskussion
    Von Postmaster im Forum Speicher
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.11.2008, 21:27
  6. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 12.11.2008, 19:26
  7. drei Fan Regler und keine Möglichkeit diese zu benutzen
    Von Möchtegern im Forum Hardware Allgemein
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.05.2008, 16:49
  8. stromversorgung floppy ?
    Von Sulcis im Forum Hardware Allgemein
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.04.2007, 23:55

Stichworte