Ergebnis 1 bis 22 von 22

Thema: Externe Festplatte gesucht

  1. #1
    Avatar von Markus1990
    Markus1990 Findet sich zurecht
    Registriert seit
    16.03.2011
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    329
    Danksagungen
    35

    Standard Externe Festplatte gesucht


    Hallo!

    Da meine externe Festplatte mittlerweile voll ist, bin ich auf der Suche nach einer neuen. Da ich von Festplatten absolut keine Ahnung habe und der Markt mit diesen Dingern total voll ist, weiß ich nicht, was ich da so nehmen könnte.

    Verwendet wird sie als Datenplatte für Fotos, Filme, Musik und sonstige Daten, die man nicht unbedingt lokal auf dem PC haben möchte.

    Speicherkapazität: mind. 1GB
    USB 3.0 soll vorhanden sein
    Farbe schwarz oder weiß
    2,5 Zoll würde ich bevorzugen, da ich sie doch des öfteren mitnehme. Aber nur, wenn die nicht um ein Vielfaches teuer ist als eine 3,5 Zoll Platte.

    Achja und langsam sollte sie nach Möglichkeit bitte auch nicht sein^^

    Was ich auf keinen Fall benötige sind irgendwelche Anschlüsse auf der Festplatte selbst, wie zum Beispiel HDMI, Video oder Cinch.

    Budget: max. 100€

    Ich hoffe ihr könnt mir ein paar Vorschläge für 2,5 und 3,5 Zoll Platten machen.
    Bin für jede Hilfe dankbar!

    mfg
    Markus

  2. #2
    Avatar von Cyanoid
    Cyanoid Forenkenner
    Registriert seit
    07.08.2009
    Beiträge
    2.718
    Danksagungen
    269

    Standard

    Ich kann dir diese Festplatte empfeheln.

  3. #3
    Avatar von Markus1990
    Markus1990 Findet sich zurecht
    Registriert seit
    16.03.2011
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    329
    Danksagungen
    35

    Standard

    Danke, hört sich schon mal nicht schlecht an.

    Hat sonst noch jemand Voschläge?

    Achja, und ist bei einer Festplatte ein Cache Speicher wichtig?

  4. #4
    dumpfi Aktiver Benutzer
    Registriert seit
    02.04.2008
    Ort
    Helfenberg
    Beiträge
    568
    Danksagungen
    65

    Standard Externe Festplatte gesucht

    Hallo,

    ich bin derzeit auf der suche nach einer externen Speicherlösung um es mal so zu formulieren.

    Eigentlich dachte ich an eine herkömmliche 3,5" HDD da ich diese nur für Backup Zwecke nutzen würde.

    Nach aktueller Suche habe ich jedoch darüber nachgedacht eventuell auf eine Netzwerkfähige Speicherlösung umzusteigen.

    Jedoch wurde ich irgendwie nicht ganz fündig daher die Frage was würdet Ihr so empfehlen?

    Ach ja genau das ganze sollte irgendwo bei einem Preis von 200€ liegen.

  5. #5
    Avatar von daniel87
    daniel87 Findet sich zurecht
    Registriert seit
    08.04.2011
    Beiträge
    382
    Danksagungen
    71

    Standard

    Was soll denn gesichert werden? "Nur" Daten von deiner verbauten PC Platte? Dann reicht auch eine externe Festplatte. Natürlich könnte man auch Netzwerklösung mit einem NAS aufbauen, aber unter 400 Euro sehe ich da ehrlich gesagt nichts was ich empfehlen könnte.

  6. #6
    dumpfi Aktiver Benutzer
    Registriert seit
    02.04.2008
    Ort
    Helfenberg
    Beiträge
    568
    Danksagungen
    65

    Standard

    Es sollen eigentlich nur Daten gesichert werden aber da dies bei mehreren pcs geschehen soll dachte ich an eine netzwerk lösung.

    Werde mich dann wohl noch mal etwas bei den standard externen hdds umsehen

    Mit der PCMasters.de Community App geschrieben

  7. #7
    KonZe Forenkenner
    Registriert seit
    30.01.2009
    Beiträge
    2.562
    Danksagungen
    525

    Standard

    Ich habe mir einen kleinen Server auf Windows-Basis zusammengestellt, der neben dem Bereitstellen von Daten über Netzlaufwerke auch die Backups von 3 Rechnern, einem Notebook und "sich selbst" übernimmt. Dafür verwende ich die in Windows 7 bereits eingebaute Sicherung. Lief bisher einfach & problemlos, hoffentlich wird das Wiederherstellen im Worst Case ebenso simpel.

    Hat mich (ohne OS) etwa 250 € gekostet, könnte man aber mit anderem Gehäuse, auf dich und das Budget zugeschnitten auch günstiger hinbekommen.

  8. #8
    dumpfi Aktiver Benutzer
    Registriert seit
    02.04.2008
    Ort
    Helfenberg
    Beiträge
    568
    Danksagungen
    65

    Standard

    So spät aber doch die Rückmeldung.

    Was hast du verwendet wie sieht es da mit dem Verbrauch aus?

    Hatte bereits an so eine Lösung gedacht aber nicht wirklich gesucht was es da so gibt bezüglich Hardware....Verbrauch usw...

    Zwecks Gehäuse hätte ich auch im falle des Falles ein Gehäuse von einem Aldi/Hofer PC...war damals mit dem ersten Pentium 4 Prozessor also gute 10 Jahre oder so alt. Aber für diesen Zweck wäre es wohl definitiv ausreichend.

  9. #9
    KonZe Forenkenner
    Registriert seit
    30.01.2009
    Beiträge
    2.562
    Danksagungen
    525

    Standard

    Die Teile:
    1 x OCZ Vertex 2 60GB, 2.5", SATA II (OCZSSD2-2VTXE60G)
    1 x Kingston ValueRAM DIMM 4GB PC3-10667U CL9 (DDR3-1333) (KVR1333D3N9/4G)
    1 x ASUS C60M1-I, A50M (PC3-10667U DDR3) (90-MIBIL0-G0EAY0DZ)
    1 x Lian Li PC-Q25B schwarz, Mini-DTX/Mini-ITX
    1 x LC-Power Pro-Line LC7300 V2.3 Silver Shield 300W ATX 2.3

    Wenn du dein Gehäuse verwendest, wird es auch auf einen Schlag ~110 € günstiger.

    Den Verbrauch kann ich leider nicht messen, aber der wird sich wohl auf <20 W belaufen, wenn die HDDs abgeschaltet sind, was dank der SSD auch alle tun.
    Ich würde evtl. auch einfach den Rechner abends/nachts automatisch in den Standby schicken und dann über Wake On Lan aufwecken - geht bei mir derzeit leider nicht.

  10. #10
    dumpfi Aktiver Benutzer
    Registriert seit
    02.04.2008
    Ort
    Helfenberg
    Beiträge
    568
    Danksagungen
    65

    Standard

    Sieht sehr interessant aus. Würde jedoch bei der HDD zu einer HDD mit 2 TB oder so greifen.

    60GB SSD würde nie und nimmer reichen.

    Sieht aber definitiv sehr interessant aus. Werd mal sehen was es sonnst noch so in die Richtung gibt.

  11. #11
    KonZe Forenkenner
    Registriert seit
    30.01.2009
    Beiträge
    2.562
    Danksagungen
    525

    Standard

    Die SSD ist nur für das OS gedacht, damit keine HDD dauerhaft am rotieren ist. Backups & Daten kommen bei mir ebenfalls auf HDDs, die bereits vorhanden waren.

    Das Mainboard ist für mich das Beste, was es z.Z. gibt. Passiv gekühlt, mit sechs SATA-Anschlüssen und dabei sehr günstig. Wenn noch Zeit da ist, könnte man auf erste Boards mit AMDs Brazos 2.0 oder Intels Bay Trail warten.

  12. #12
    dumpfi Aktiver Benutzer
    Registriert seit
    02.04.2008
    Ort
    Helfenberg
    Beiträge
    568
    Danksagungen
    65

    Standard

    Ah okay, und ich dachte schon wie das den überhaupt möglich ist mit 60GB als Backup zu arbeiten^^

    Werde mir jetzt jedenfalls das ganze einmal genauer ansehen. Vielleicht werde ich auch gleich einen Win Server installieren. Als OS HDD hätte ich auch noch eine 80GB HDD herum liegen muss ja keine SSD sein.

    Denn ob das System jetzt 1 Min startet oder 10 Sec. ist mir ziemlich egal.

  13. #13
    KonZe Forenkenner
    Registriert seit
    30.01.2009
    Beiträge
    2.562
    Danksagungen
    525

    Standard

    Mein Server soll 24/7 laufen und dabei leise sein, deshalb ist eine rotierende HDD ein no go.

    Natürlich hat jeder seine eigenen Anforderungen, da muss man sehen, was einfach am besten passt.

  14. #14
    dumpfi Aktiver Benutzer
    Registriert seit
    02.04.2008
    Ort
    Helfenberg
    Beiträge
    568
    Danksagungen
    65

    Standard

    Also hab jetzt mal ein wenig weiter gesucht und eig. sind die 40€ für eine SSD zu verkraften.

    Da egal welche Lösung man anstrebt für das OS eine eigene HDD oder SSD von Vorteil wäre. Zumindest was ich jetzt so gesehen habe.

    Bezüglich der neuen AMD bzw Intel CPU´s kannst du da sagen inwieweit man etwas warten verstehen kann bzw. welchen Performance Gewinn darf man sich erwarten?

    PS: wäre es vl. möglich das du mal eine Energiemessung vornimmst? Also was das System so ca. zieht? Hätte jetzt mal so an die 30Watt vermutet.

  15. #15
    KonZe Forenkenner
    Registriert seit
    30.01.2009
    Beiträge
    2.562
    Danksagungen
    525

    Standard

    In Sachen Stromverbrauch könnte sich das Warten lohnen, von der Performance her reicht auch der C60 locker.
    Vor Allem ging es mir aber um die neuen Boards, die vermeintlich besser ausgestattet sein könnten.

    Eine Strommessung würde mich auch interessieren, aber leider braucht man ein ziemlich gutes Messgerät, damit man einigermaßen ordentliche Werte bei dem Verbrauch bekommt...

  16. #16
    dumpfi Aktiver Benutzer
    Registriert seit
    02.04.2008
    Ort
    Helfenberg
    Beiträge
    568
    Danksagungen
    65

    Standard

    So hab mich da jetzt mal bezüglich der neuen AMD Systeme etwas eingelesen. Intel blieb wegen dem Preis außen vor.

    Da für meine Anwendung das aktuelle Asus Board mit dem C-60 locker ausreichend ist werde ich es vermutlich kaufen.

    Grund. Bei der AMD Erweiterung sind aktuell nur neue E-Prozessoren angekündigt TPD von 18W Und selbst da ist der Performance Gewinn sehr gering.

    USB 3.0 werde ich nicht benötigen und beim Rest wüsste ich jetzt auch nicht was sich verbessern könnte.

    SATA 6.0 ist bereits vorhanden, wobei hier sowiso das Netzwerk limitierend wirken wird.

    Muss mir zwar jetzt noch diverse Softwarelösungen ansehen, sollten sich dabei keine Probleme auftun werde ich wohl wie folgt kaufen.

    Einmal alle von dir vorgeschlagenen Komponenten + 1x Seagate Barracuda 7200.14 3TB

    Sollte ich das System so aktivieren werde ich definitiv eine Strommessung durchführen und auch hier zur Verfügung stellen!

  17. #17
    KonZe Forenkenner
    Registriert seit
    30.01.2009
    Beiträge
    2.562
    Danksagungen
    525

    Standard

    Das "Problem" an der TDP ist, dass die Prozessoren nur unter Volllast so viel verbrauchen, im Idle clocken sowohl C-60 als auch E-350 mit 800 MHz und ich gehe davon aus, dass die dabei auch auf einen sehr ähnlichen Verbrauch kommen.

    Falls du auch das Gehäuse nimmst, kleiner Tipp:
    Die Lüfter sind recht laut und "unnötig", ich habe sie mit dem ASUS FanXpert abgeschaltet und lasse sie erst bei 55 °C anlaufen, was die CPU normalerweise nicht erreichen wird.

    Auf deine Messergebnisse bin ich gespannt.

  18. #18
    KonZe Forenkenner
    Registriert seit
    30.01.2009
    Beiträge
    2.562
    Danksagungen
    525

    Standard

    Okay, ich habe mir jetzt doch ein Messgerät gekauft.

    Aus: 1,1 W
    Idle (HDDs aus): ~19 W
    Idle (HDDs an): ~38 W
    Last (HDDs an): ~55 W

  19. #19
    Unit Foren-Neuling
    Registriert seit
    05.11.2012
    Beiträge
    6
    Danksagungen
    0

    Standard

    wollte mir auch eine ext. Festplatte für meine Serien kaufen. Nun ist es doch eine "Cloud" geworden

  20. #20
    dumpfi Aktiver Benutzer
    Registriert seit
    02.04.2008
    Ort
    Helfenberg
    Beiträge
    568
    Danksagungen
    65

    Standard

    Danke für die Messung der Stromwerte, sieht doch ganz gut aus hätte ich mal gesagt =)

    @Unit...eine Cloud Lösung kommt für mich nicht in frage da ich dieser Entwicklung in Hinsicht auf Datensicherung (Also daten die man wirklich benötigt) sehr skeptisch gegenüberstehe. Aber jedem das seine

  21. #21
    dumpfi Aktiver Benutzer
    Registriert seit
    02.04.2008
    Ort
    Helfenberg
    Beiträge
    568
    Danksagungen
    65

    Standard

    So,mein System ist nun Aktiv läuft mit Win Server 2012.Die 1W im Aus sind bei mir ebenfalls vorhanden.Eine HDD-Aus Messung fehlt aktuell noch.Im Betrieb HDD (kopieren von Daten via Netzwerk 11MB/Sek.) habe ich konstant 20WattBei Bildschirm aus 18 Watt.Also ich bin mit den Werten mehr als zufrieden.=)Zugrifsberechtigungen via Passwort usw... funktioniert auch alles bestens. Jetzt geht's blos noch an das Feintuning für die SSD. Also div. Dienste deaktivieren usw...Danke noch mals für den Tipp!

  22. #22
    KonZe Forenkenner
    Registriert seit
    30.01.2009
    Beiträge
    2.562
    Danksagungen
    525

    Standard

    Die teils unterschiedlichen Messwerte werden wohl an den Messgeräten liegen, vermute ich... Sind ja bekanntermaßen nicht die genauesten, besonders wenn es in solche Strombereiche geht.

    Nur 11 MB/s? Hast du lediglich ein 100 Mbit Netzwerk? Für ein Gigabit Netzwerk wäre das ja schon ziemlich niedrig, ich komme nämlich auf ~100 MB/s, in welchem Bereich sowohl HDD als auch Netzwerk limitieren.

    Schon probiert zu undervolten?
    Habe meinen z.Z. auf konstant 800 MHz bei 0,875 V laufen, Messwerte für den Stromverbrauch müsste ich aber noch mal checken.

Um auf dieses Thema zu ANTWORTEN bitte sich zuerst » hier kostenlos registrieren!!
Neue Frage stellen?
Kurze Zusammenfassung der Frage:
Bitte wählen Sie eine Kategorie:
Mailadresse:
Ihre Frage:

Hinweis: Ihre Frage wird als Gast gespeichert. Sollte eine Antwort im Forum erfolgen, bekommen Sie diese per Email zugeschickt.


Antispam, bitte die folgende Aufgabe lösen:

 
 

Ähnliche Themen

  1. externe Festplatte "Western Digital Elements" - defekte Sektoren
    Von jayseebk im Forum Festplatten und optische Laufwerke
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.02.2011, 15:21
  2. externe Festplatte Problem Medion E82711
    Von p0lat im Forum Festplatten und optische Laufwerke
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.01.2011, 20:01
  3. Externe Festplatte wird nicht angezeigt
    Von Aze99 im Forum Festplatten und optische Laufwerke
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 15.10.2008, 21:05
  4. externe Festplatte über Slotblech mit Pc verbinden
    Von Fritz im Forum Festplatten und optische Laufwerke
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.05.2008, 18:13
  5. Externe Festplatte (Kaufberatung)
    Von tred1975 im Forum Festplatten und optische Laufwerke
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 16.05.2008, 12:31
  6. Externe Festplatte
    Von Dareios im Forum Festplatten und optische Laufwerke
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.04.2008, 20:09
  7. Externe Festplatte gesucht!
    Von korni im Forum Festplatten und optische Laufwerke
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 07.03.2008, 15:29
  8. Call of Duty 4 PC Version
    Von Nihilium im Forum Action
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 06.06.2007, 08:36

Stichworte